Poseidon klarer Sieger im Stadtderby gegen HTB 62

NÜRNBERG MIT ERFOLGREICHEM POKAL-COMEBACK
21. November 2021
DSV-POKAL: WEST-VERTRETER MIT GÜNSTIGEN LOSEN
21. November 2021
Alle anzeigen

Poseidon klarer Sieger im Stadtderby gegen HTB 62

Sven Bach sorgt für den Unterschied 7 Treffer beim 17:7-Erfolg über den Aufsteiger

Wasserball: SV Poseidon bleibt die klare Nummer eins in Hamburg. Beim erstmaligen Stadtderby gegen Bundesligaaufsteiger HTB 62 siegte das Gründungsmitglied der ersten Liga mit 17:7 (5:2, 4:2, 5:1, 3:2) im Inselparkbad vor 100 Zuschauern unter 2G-Bedingungen. Nach kurzen 1:2-Rückstand drehte der SVP auf und zog innerhalb weniger Minuten davon. Besonders erfolgreich Sven Bach (23). Siebenmal traf der südafrikanische Nationalspieler. HTB-Würfe parierte Jugend-Nationalspieler Henry Bock (18). Poseidon-Coach Zaferios Chalas:“Wir waren hochmotiviert.“ HTB-Coach Lutz Müller hatte auf eine Überraschung gehofft, fehlten doch beim SVP krankheitsbedingt fünf Spieler.

Für Poseidon trafen: Sven Bach (7 Tore), Patrick Weik (4), Justus Gläser (3), Fabian Lüning, Bjarne Fischer und Lucas Schnetzer (je 1).

Für den HTB 62 trafen: Nils Sommer, Dominik Anders (je 2), John Bräcker, Klaus Einhorn und Raoul Gassner (je 1).

Comments are closed.