Neuzugang für die Wasserfreunde Spandau 04
28. Mai 2021
NAGELPROBE IN SIBENIK
28. Mai 2021
Alle anzeigen

U18-Wasserball-Bundesliga im Corona-Schnelldurchlauf

Drei Orca-Jungs mit der deutschen U15-Auswahl in Kroatien

Im zumindest zwischenzeitlichen Abklingen der Corona-Pandemie setzt der Wasserball-Wettkampfsport des Deutschen Schwimmverbandes noch einmal ein wichtiges Signal. Noch vor der Sommerpause wird im Schnellverfahren die U18-Bundesliga 2021 zur Austragung kommen. „Alle elf Vereine, die eine Teilnahme bei der ersten Abfrage signalisiert hatten, sind tatsächlich dabei“, freut sich André Laube, sportlicher Leiter der Potsdam Orcas, der sich mit anderen intensiv für die Austragung eingesetzt hatte. „Es ist toll für die Jungs, dass jetzt noch einmal etwas stattfindet. Wir freuen uns sehr.“
Entgegen des sonstiges Liga-Modus‘ wird der Wettbewerb allerdings dieses Jahr an lediglich drei Wochenenden mit Vor-, Zwischen- und Endrunde ausgetragen. Am morgigen Samstag starten die drei Vorrunden in Hamburg, Krefeld und Neustadt an der Weinstraße. Der OSC Potsdam wird beim Hamburger TB 1862 neben dem Gastgeber auf die Berliner Vereine der SG Neukölln und Wasserfreunde Spandau 04 treffen. Mindestens der dritte Platz ist gefordert, um in die Zwischenrunde zu kommen. Laut Trainer Slawomir Andruszkiewicz ist das auf jeden Fall zu schaffen: „Wir konnten dank des Olympiastützpunktes nahezu ohne Pause trainieren. Wir wollen am Samstag auf jeden Fall Hamburg und Neukölln schlagen; gegen Spandau werden wir uns teuer verkaufen“, so der Coach. „Entscheidend ist aber, dass überhaupt gespielt wird.“ Der Aufwand dafür ist groß. Noch immer wird neben den täglichen Schnelltests vor Ort auch ein PCR-Test jedes Teilnehmers gefordert. Der Besuch von Zuschauern ist natürlich nicht gestattet.
Die Potsdamer werden mit einer sehr jungen Mannschaft ins Wasser steigen. Mit Kapitän Moritz Bogaczyk, Noel Eisenreich, Ben Hüpenbecker, Erik Dortmann und Joel Limprecht sind lediglich fünf Athleten der eigentlichen U18-Jahrgänge 2003 und 2004 dabei. Die anderen sieben Athleten kommen aus der U16. „Wir haben im ersten Lockdown bzw. kurz danach bedauerlicherweise eine Reihe guter Spieler verloren“, erklärt Laube. „Damit haben wahrscheinlich auch andere Vereine zu kämpfen. Nun können die jungen Burschen aber wichtige Erfahrungen sammeln.“
Nicht mit dabei sein wird der erst 15-jähirge Centerspieler Finn Taubert. Im Herbst vom SSV Plauen in die 9. Klasse der Potsdamer Sportschule gewechselt, konnte er sich gemeinsam mit Max Rössel (ebenfalls vormals Plauen) und Noah Zelmer für die U15-Nationalmannschaft empfehlen. Diese spielt ab heute im kroatischen Sibenik um die Qualifikation zur Europameisterschaft Anfang Juli in Portugal. Direkt heute findet das wohl vorentscheidende Spiel gegen Holland statt, am Samstag geht es gegen Außenseiter Litauen und Sonntag gegen den Favoriten aus Kroatien. Der zweite Platz ist in der schwersten der vier Vorrunden-Gruppe gefordert, um bei der EM dabei zu sein.
Dank des OSP und der Luftschiffhafen GmbH konnte die Mannschaft in den letzten Wochen zwei der vier Vorbereitungsmaßnahmen in Potsdam durchführen. Sowohl der Auftakt Anfang Mai als auch der abschließende Lehrgang von Sonntag bis Mittwoch fanden im Sportpark Luftschiffhafen unter besten Bedingungen statt. „Unter anderem gab es auch drei Trainingsspiele gegen die U18 der Orcas“, so Laube. „Zweimal konnte die U15 gewinnen, einmal unsere U18. Die Spiele haben beiden Teams sehr geholfen. Nun gilt doppeltes Daumendrücken fürs Wochenende.“

U18-Bundesliga 2021

Vorrundenturnier A in Hamburg

Sonnabend, den 29. Mai 2021
11:30 OSC Potsdam – SG Neukölln
13:30 Wasserfreunde Spandau 04 – Hamburger TB 1862
15:30 Wasserfreunde Spandau 04 – SG Neukölln
17:30 OSC Potsdam – Hamburger TB 1862

Sonntag, den 30. Mail 2021‘
12:00 Wasserfreunde Spandau 04 – OSC Potsdam
14:00 SG Neukölln – Hamburger TB 1862

Spielstätte: Schwimmhalle Inselpark, Kurt-Emmerich-Platz 12, 21109 Hamburg (ohne Zuschauer!)

Vorrundenturnier B in Krefeld

Sonnabend, den 29. Mai 2021
11:00 SSV Esslingen – SV Krefeld 72
13:30 ASC Duisburg – SG Stadtwerke München
16:45 SSV Esslingen – SG Stadtwerke München
19:00 ASC Duisburg – SV Krefeld 72

Sonntag, den 30. Mail 2021

10:00 SG Stadtwerke München – SV Krefeld 72
12:30 SSV Esslingen – ASC Duisburg

Spielstätte: Badezentrum Bockum, Am Badezentrum 2, 47800 Krefeld (ohne Zuschauer!)

Vorrundenturnier C in Neustadt an der Weinstraße

Sonnabend, den 29. Mai 2021
11:00 SC Neustadt – White Sharks Hannover
14:00 SV Blau-Weiß Bochum – White Sharks Hannover
17:00 SC Neustadt – SV Blau-Weiß Bochum

Spielstätte: Stadionbad, Talstraße 110, 67433 Neustadt an der Weinstraße (ohne Zuschauer!)

Es können keine Kommentare abgegeben werden.