SVK´72 gewinnt Derby gegen Bayer erneut
17. February 2019
München eine Nummer zu groß
18. February 2019
Alle anzeigen

WSG Wuppertal/FSW weiter auf Erfolgskurs

Beim Sonntagsspiel in der 2. Damen-Liga konnten die Wuppertalerinnen mit einem weiteren Sieg gegen den SV Blau-Weiß Bochum die Tabellenführung weiter ausbauen. Obwohl die jungen Bochumer Damen das Anschwimmen zu Beginn gewinnen konnten, fiel das erste Tor per Konter bereits nach 24 Sekunden für die WSG. Zwar konnten die Bochumerinnen schnell ausgleichen, aber die Wuppertalerinnen blieben dran, so konnte Michaela Uhernik mit einem Bogenball das 3:3 erzielen. Letztendlich fehlte gleich mehrfach das Quäntchen Glück, so das einige Bälle die Torlinie nur knapp verfehlten. Nach dem ausgeglichenen ersten Viertel steigerte sich die Mannschaft von Trainerin Ute Kopp-Kunz im 2. Viertel und gab danach den 3 Tore Vorsprung trotz einigen widrigen Umständen nicht mehr aus der Hand. Bei gleichzeitigem Ausschluß der Torfrau Leonie Prinz und einem nicht eindeutigen Strafwurffehler konnten die Bochumer trotzdem nicht verwandeln. Nicole Nieder konnte in diesem Spiel mit 4 Rückraumtreffern und Hebern glänzen. Mit insgesamt 6:0 Hinausstellungen zugunsten des SV Blau-Weiß Bochum konnten diese lediglich eine Überzahl dank der Wuppertaler Abwehr nutzen.
Das nächste Spiel findet bereits am Dienstag um 19:30 Uhr im Heinz-Hoffmann-Bad statt. Der Gegner im Pokal Viertelfinale ist dann der SV Bayer Uerdingen!

Ergebnis: 11:7
(4:4;3:0;1:1;3:2)

Mannschaft:
Leonie Prinz (TW), Nadja Pozzi(1), Jana Lueg, Nicole Nieder(4), Alexandra Kovacs, Alexandra Pütz(4), Martina Schneider, Anna Sinjakow, Michaela Uhernik(1), Clara Utsch(1), Bärbel Eberle, Alexandra Matthieß (TW)

Trainerin: Ute Kopp-Kunz

Bericht: Stephanie Demant-Prinz

Comments are closed.