Erster Saison-Sieg für den SSVE
15. Januar 2023
Poseidon sieglos in der Hinrunde. 8:12-Heimniederlage gegen Duisburg 98
15. Januar 2023
Alle anzeigen

Vredener Wasserballer verlieren Auswärts bei der WSG Vest2

Am vergangenen Donnerstag trat der TV-Vreden zu seinem ersten Spiel im neuen Jahr bei der Zweitvertretung der WSG Vest an. Dabei musste Trainer Ralf Dechering auf Tobias Gewers und Dirk Dechering verzichten. In dem für die Vredener ungewohnten Becken, in dem auf einer Seite in einem flachen Teil mit einem höheren Tor gespielt wird, hielt man lange Zeit gut mit. Mit einem 6:8 Rückstand ging es in das letzte Viertel. Als Andre Lösing kurz nach Wiederbeginn den Anschlusstreffer zum 7:8 erzielte, war das Spiel wieder völlig offen. Die große Chance zum Ausgleich ließ der TV ungenutzt. Im Gegenzug gelang dem Gastgeber das 9:7. Nach diesem Gegentor lief auf Vredener Seite nicht mehr viel zusammen. Am Ende verlor man dann noch deutlich mit 14:7 Toren. Das Ergebnis spiegelt absolut nicht den Spielverlauf wieder, so der ein wenig enttäuschte Trainer Ralf Dechering nach dem Spiel. Bei besserer Ausnutzung der zahlreich vorhandenen Torchancen, wäre hier durchaus ein Punktgewinn möglich gewesen.

Gespielt haben: Benedikt Wenning, Klaus van der Aa (1 Tor), Hendrik Pennekamp, Jan Höfker (1),
Ralf Dechering (2), Jens Laurich, Henning Wilmer (1), Andre Lösing (1), Oliver Dechering (1), Felix Florin-Kondring, Luca Wilma

Viertel: 2:1/ 3:3/ 3:3/ 6:1
Endstand: 14:7

Comments are closed.