CHALLENGER CUP: LUDWIGSBURG MIT HEIMSPIEL AM 24. JANUAR
2. Januar 2023
Spandau 04 will die Saison erfolgreich fortsetzen
4. Januar 2023
Alle anzeigen

NEUJAHRSTURNIER: „KALTSTART“ GEHT VERLOREN

Deutschlands U15-Junioren sind beim Neujahrsturnier in Becej (Serbien) mit einer Niederlage gestartet: Im ersten von drei Vorrundenspielen des Cika-Pista-Mesaros-Gedächtnisturniers unterlag der DSV-Nachwuchs der Jahrgänge 2008 und jünger heute Abend bei seinem „Kaltstart“ mit 7:10 (2:3, 2:3, 1:2, 2:1) gegen den spanischen Vertreter CN Atletic Barceloneta. Die deutschen Tore teilten sich beim ersten Auftritt Viktoria Tomica, Mara Dzaja, Merle Staffe (je 2) und Lucy Schüßler.

Im ersten von insgesamt fünf Turnierspielen kam der deutsche Nachwuchs wie von den Verantwortlichen befürchtet allerdings nur schwer in Schwung: „Leider kam die Einladung recht spät, und über den Jahreswechsel war kein Training möglich“, berichtete DSV-Vertreter Schulz (Chemnitz). So führten die Spanierinnen im dritten Spielviertel bereits mit 8:4 (18.), ehe die deutsche Auswahl zumindest den Schlussabschnitt (2:1) zu ihren Gunsten entscheiden konnte.

In der vom Champions League-Finale 2000 der Männer bekannten Provinzstadt geht es Schlag auf Schlag weiter: Am Dienstag folgen für den DSV-Nachwuchs in der Vorrundengruppe A bereits die beiden weiteren Spiele gegen den Nachwuchs von Europapokalsieger Olympiakos Piräus (Griechenland/10 Uhr) sowie den zweiten spanischen Vertreter CN Sant Andreu (18 Uhr). Jeweils zwei Teams pro Gruppe erreichen das Halbfinale, allerdings werden bei diesem Turnier am Mittwoch auch noch die Ränge fünf bis acht ausgespielt, so dass die Aktiven weitere Erfahrung sammeln können.

Comments are closed.