CHALLENGER CUP: LUDWIGSBURG MIT HEIMSPIEL AM 24. JANUAR

AUSSCHREIBUNG MASTERS-DM 2023
1. Januar 2023
NEUJAHRSTURNIER: „KALTSTART“ GEHT VERLOREN
3. Januar 2023
Alle anzeigen

CHALLENGER CUP: LUDWIGSBURG MIT HEIMSPIEL AM 24. JANUAR

Der deutsche Vertreter SV Ludwigsburg hat im Viertelfinale des neu geschaffenen Europapokalwettbewerbs um den Challenger Cup gegen den spanischen Vertreter CN Terrassa zunächst Heimrecht und wird dieses erste von zwei Duellen am 24. Januar in Stuttgart bestreiten. Das Anschwimmen erfolgt um 20 Uhr im neuen Sportbad Neckarpark, das damit nur wenige Monate nach der Eröffnung seine internationale Premiere in der ältesten olympischen Mannschafssportart erleben wird. Das Rückspiel kommt am 8. Februar in Terrassa zur Austragung.

Hinter dem Challenger Cup verbirgt sich neben der Champions League und dem Euro Cup der dritte Europapokalwettbewerb der LEN, in dem der deutsche Vertreter SV Ludwigsburg auf Anhieb den Sprung in die K.o.-Phase geschafft hat. Die Partie ist bei der dritten Europapokalteilnahme der Barockstädter auch anderweitig ein Meilenstein in der Historie des Klubs: Nach bisher vier auswärtigen Gastspielen in Turnierform ist das Duell mit den versierten Spaniern die erste Einzelpartie und zugleich der erste Heimauftritt des letztjährigen Bundesliga-Vierten auf internationaler Bühne.

Der Gast aus dem Land des Weltmeisters ist kein Unbekannter in Deutschland: So konnte Terrassa in der später coronabedingt abgebrochenen Champions League-Saison 2019/2020 gleich beide Hauptrundenduelle gegen den späteren Meister Waspo 98 Hannover gewinnen. Im laufenden Wettbewerb beendete das Team aus der Region Barcelona sein Vorrundenturnier vor heimischer Kulisse vor ZPC Het Ravijn (Niederlande) und ASA Tel Aviv (Israel) auf Platz eins, während DSV-Vertreter Ludwigsburg im slowenischen Kranj hinter dem griechischen Vertreter Apollon Smyrnis als Zweiter ins Ziel kam.

Comments are closed.