Klare Sache für die SVK – dritter Sieg in Folge

Tolle Derbystimmung und knappe SSVE-Niederlage
20. November 2022
U18-Wasserballer auch im zweiten Match erfolgreich
20. November 2022
Alle anzeigen

Klare Sache für die SVK – dritter Sieg in Folge

Das erste Heimspiel in der neuen Saison brachte die SV Krefeld 72 sicher nach Hause. Am Samstag, 19.11. war der Gegner die SGW Köln, die die Krefelder am Ende deutlich mit 15:5 schlugen.
Nach zwei schnellen Toren gleich zu Beginn durch Routinier Bastian Schmellenkamp, kam erst gar keine Anfangsnervosität bei der SVK auf. Center Anton Laug mit der Rückhand und Lenny Boll gleich zweimal aus der Distanz sorgten für einen beruhigenden 5:1 Vorsprung zur ersten Pause. Leider versäumte die SVK es in den nächsten beiden Vierteln, den Vorsprung weiter auszubauen, und verwaltete das Ergebnis lediglich. Enorm aufmerksam und flexibel in der Verteidigung ließ die Mannschaft wenig zu, aber auch vorne die letzte Konsequenz vermissen.
So wurde es noch ansatzweise brenzlig, als beim Stand von 9:5 die SVK in Unterzahl geriet. Statt aber wieder in Schlagdistanz zu kommen, vergaben die Kölner diese Chance und kassierten postwendend das 10:5. Damit war die Luft raus – die Krefelder legten noch fünf Treffer nach und freuten sich über den unerwartet deutlichen Heimsieg gegen einen Gegner, gegen den sie mit großem Respekt ins Wasser gegangen sind.
Co-Trainer Sven Rössing sah nach dem Spiel – trotz des großen Schritts seiner Mannschaft nach vorne – Handlungsbedarf: „Es ist im Wasserball immer gefährlich, zu früh einen deutlichen Vorsprung nur noch zu verwalten. Wir müssen noch an der Einstellung der Spieler arbeiten, damit sie dann trotzdem ihr Spiel weiter durchziehen.“
Die einzigen verlustpunktfreien Mannschaften in der B-Gruppe sind Bayer Uerdingen und die SVK, die mit 6:0 Punkten und einem Torverhältnis von 39:21 die Tabelle anführt.

SV Krefeld 72 : SGW Rhenania/Poseidon Köln​15:5 (5:1; 2:1; 2:3; 6:0)

Comments are closed.