Müheloser U18-Auftakt für Potsdam Orcas Nachwuchs-Bundesliga-Wasserballer bezwingen Cannstatt 25:9

Absage zurückgenommen, wir spielen doch!
14. November 2022
Grandioser Saison-Auftakt – Trotz Niederlage
14. November 2022
Alle anzeigen

Müheloser U18-Auftakt für Potsdam Orcas Nachwuchs-Bundesliga-Wasserballer bezwingen Cannstatt 25:9

BILDER_FÜR_EVENT

Mit einem 25:9 (7:1, 4:2, 6:3, 8:3) gegen den SV Cannstatt am Sonntag-Vormittag im Bad des Sportparks Luftschiffhafen feierten Potsdams U18-Wasserballer einen gelungenen Auftakt in die neue Bundesliga-Saison. Die Höhe des Siegs war einem sehr konsequenten Auftaktviertel, aber auch der dünnen Personaldecke der Gäste geschuldet, auf deren Seite einige Leistungsträger fehlten.
„Insgesamt bis ich ganz zufrieden“, äußerte sich Trainer Slawomir Andrzuszkiewicz, der aufgrund der frühen Vorentscheidung munter durchwechseln konnte. „Neun Gegentreffer sind ein bisschen viel. Außerdem waren wir in unserem Unterzahlspiel sehr nachlässig“, fand Andruszkiewicz doch einige Kritikpunkte. Tatsächlich nutzten die Süddeutschen sieben der elf Zeitstrafen erfolgreich zum Torgewinn – eine im Wasserball beachtliche Quote.
Die Geschichte des Matches ist aber ansonsten schnell erzählt. Per Strafwurf erzielte Finn Taubert rasch die 1:0-Führung. Ein Doppelpack Till Hofmanns sorgte für das 3:0, bevor Cannstatt direkt sein erstes Überzahlspiel nutzte. Arne Hofmann und Florian Burger (2) erhöhten allerdings postwendend auf 6:1, bevor sich T.Hofmann für einen Schlussspurt bis knapp über die Mittellinie belohnte und von dort mit der Schlusssirene des ersten Viertels zum 7:1 einnetzte.
Treffer von Taubert, T.Hofmann, Fynn Klaffke und Matti Arnold bescherten das 11:3 zur Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel trafen noch A.Hofmann, Burger, Taubert (je 3), Tyler Kugler (2), Arnold, T.Hofmann und Kapitän Nils Wrobel zum 25:9-Endstand.
Nächsten Samstag (16 Uhr) werden die U18-Orcas deutlich mehr gefordert werden. Da gastieren die Potsdamer bei den White Sharks Hannover, die mit bereits drei absolvierten Partien und einem Punktekonto von 5:1 Zählern bei 38:22 Toren auf dem ersten Tabellenrang der Hauptrunden-Gruppe A liegen. Insgesamt spielen in dem U18-Bundesliga-Oberhaus sechs Clubs. Nach einer doppelten Runde – also zehn Partien pro Team – qualifizieren sich die ersten beiden Mannschaften direkt für die Endrunden-Turniere, während die Platzierten noch über zwei Turniere hinweg, um den Sprung in die Medaillenrunde kämpfen müssen.
Potsdam: Torwart Max Rössel, Finn Taubert (5), Michael Vorogushyn, Tyler Kugler (2), Arne Hofmann (4), Fynn Klaffke (1), Nils Wrobel (1), Lennox Wobbrock, Matti Arnold (2), Till Hofmann (5), Florian Burger (5), Jonas Große, Paul Könnicke

U18-Bundesliga 2022/23 – Spielplan Potsdam

13.11.22 10.00 Potsdam Orcas – SV Cannstatt 25:9
19.11.22 16.00 White Sharks Hannover – Potsdam Orcas
04.12.22 10.00 Potsdam Orcas – Post SV Nürnberg
10.12.22 18.30 Potsdam Orcas – ASC Duisburg
14.01.23 18.00 SV Krefeld 72 – Potsdam Orcas
15.01.23 13.00 ASC Duisburg – Potsdam Orcas
04.02.23 20.00 Potsdam Orcas – White Sharks Hannover
18.02.23 19.00 Post SV Nürnberg – Potsdam Orcas
19.02.23 14.00 SV Cannstatt – Potsdam Orcas
04.03.23 20.00 Potsdam Orcas – SV Krefeld 72

White Sharks Hannover 38:22 5:1
SV Krefeld 1972 20:8 3:1
Potsdam Orcas 25:9 2:0
SV Cannstatt 43:62 2:4
Post-SV Nürnberg 21:44 2:4
ASC Duisburg 12:14 0:2

Comments are closed.