SSVE-Frauen – Deutsche Pokalmeisterschaft U20 und Bundesligastart
12. Oktober 2022
12. Oktober 2022
Alle anzeigen

Petar Porobić zieht sich vom Amt des Wasserball-Bundestrainers zurück

Bundestrainerstelle wird demnächst neu ausgeschrieben.

Petar Porobić ist nicht länger Bundestrainer der deutschen Wasserball-Nationalmannschaft der Männer. Der Montenegriner hat seine Tätigkeit beim Deutschen Schwimm-Verband e.V. (DSV) auf eigenen Wunsch zum 12. Oktober beendet. Der 65-Jährige hatte das Amt im Oktober 2021 angetreten und das DSV-Team in diesem Jahr bei den Weltmeisterschaften in Budapest (HUN) und den Europameisterschaften in Rom (ITA) betreut.

„Wir danken Petar Porobić für sein Engagement, in diesem einen Jahr hat er sich stets mit voller Kraft für die Nationalmannschaft eingesetzt. Mit seiner großen Wasserball-Expertise hat er gerade unseren jüngeren Spielern sehr viel beibringen können, von dem sie auch in Zukunft profitieren werden“, sagte DSV-Leistungssportdirektor Christian Hansmann. Die Bundestrainerstelle wird demnächst neu ausgeschrieben. Mit der EM-Qualifikation für das kommende Kontinentalturnier in Israel steht das nächste Großereignis erst im Juni 2023 an.

Comments are closed.