Deutschland fordert Weltmeister Kroatien im Finale der European Masters
3. September 2022
Laatzen holt den Nordpokal
5. September 2022
Alle anzeigen

SCHÜTZENFEST IM ERSTEN PLATZIERUNGSKAMPF

35th LEN European Water Polo Championship - Split 2022 - SUN SEP 04 2022 - Slovakia vs Germany - Classification - BOZIC Zoran of Germany.

Deutschlands Wasserballer haben sich bei der Europameisterschaft in Split (Kroatien) den ersten Sieg geholt. Nach dem klar verpassten Einzug in die K.o.-Phase siegte die Mannschaft von Trainer Petar Porobic am Sonntagvormittag im ersten von zwei Platzierungsspielen hoch mit 18:7 (4:1, 6:2, 3:0, 5:4) gegen die Slowakei und kann bei dem 16-Nationen-Turnier zumindest noch um Rang 13 spielen.

Beim vierten Auftritt in der Spaladium Arena teilten sich Lukas Küppers, Fynn Schütze, Denis Strelezkij (3), Zoran Bozic, Marko Stamm, Maurice Jüngling (2), Mark Gansen, Mateo Cuk und Ferdinand Korbel die deutsche Tore.

Die Trefferflut war zugleich Balsam auf die Seelen der Spieler: Die Vertretung des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) hatte nach drei klaren Niederlagen in der Vorrunde erstmals in der 96-jährigen EM-Historie die Top 12 verpasst.

Im Spiel um Platz 13 wartet auf die DSV-Auswahl am Dienstag um 11:30 Uhr die Vertretung Maltas, die nachfolgend im Parallelduell mit 13:9 gegen EM-Nachrücker Slowenien (ersetzt aufgrund des Ukrainekrieges Russland) erfolgreich war.

Deutschlands Frauen treffen am Montag im Duell um Platz neun auf Serbien (11:30 Uhr).

Foto: LEN

Comments are closed.