DICKER DÄMPFER FÜR DEUTSCHLANDS MÄNNER

Orca-Trainer Tchigir international aktiv
28. August 2022
Deutschlands Wasserballer mit bitterem Beginn
30. August 2022
Alle anzeigen

DICKER DÄMPFER FÜR DEUTSCHLANDS MÄNNER

35th LEN European Water Polo Championship - Split 2022 - MON 29 AUG 2022 - Germany vs Netherlands - SCHUETZE Fynn of Germany.

Deutschlands Wasserballer sind bei der Europameisterschaft in Split (Kroatien) mit einer ernüchternden Niederlage gestartet: Die nach der verpassten Olympiaqualifikation stark verjüngte Vertretung des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) unterlag in der Vorrundengruppe C gleich mit 6:13 (1:3, 1:2, 2:4, 2:4) gegen die Niederlande. Es war zusammen mit dem 7:14 vom vergangenen Sommer bei einem Testspiel in Den Haag die höchste Niederlage in einem der zahlreichen Duelle mit den Nachbarn.

Trotz der Rückkehr der beiden Routiniers Marko Stamm und Mateo Cuk kämpfte die Mannschaft von Trainer Petar Porobic während der gesamten Partie mit schwachen Torwürfen und fing sich bereits im zweiten Abschnitt einen 1:5-Rückstand ein. Dazu gesellten sich wiederholt Schwächen in der Spielumkehr oder Konterabwehr, die gleich mehrfach bestraft wurden. Mit einem 4:9-Rückstand nach dem dritten Viertel war die Niederlage bereits vor dem letzten Anschwimmen so gut besiegelt.

Das Fazit nach dem unmittelbaren Spielende fiel ernüchternd aus: „Wir haben eine neue Mannschaft und brauchen Geduld“, sagte Porobic, der zu viele leichte Fehler seines Teams beklagte. Die deutsche Tore teilten sich beim ersten Auftritt in der imposanten Spaladium Arena Denis Strelezkij, Zoran Bozic (je 2), Fynn Schütze und Mark Gansen. Mit Lucas Gielen, Jorn Winkelhorst und Thomas Lucas sowie dem Spandauer Neuzugang Bilal Gbadamassi standen gleich vier aktuelle oder zukünftige Bundesliga-Spieler im niederländischen Aufgebot.

MITTWOCH GEGEN RUMÄNIEN

Im zweiten von drei Vorrundenduellen trifft die DSV-Auswahl am Mittwoch in der bereits vorentscheidenden Partie um Platz drei und das Weiterkommen auf die Vertretung Rumäniens (15:30 Uhr), die zum Turnierauftakt mit 9:16 gegen den Weltmeister und Gruppenfavoriten Spanien unterlegen war.

Beim Männerturnier zieht der Gruppensieger jeweils direkt in das Viertelfinale ein, während die zweit- und drittplatzierten Teams ein zwischengeschaltetes Überkreuzduell bestreiten müssen. Aufgrund der hohen Niederlage im direkten Vergleich gegen die Niederlande hat die deutsche Mannschaft allerdings kaum noch Chancen auf den erhofften zweiten Platz, der für den weiteren Turnierverlauf Chancen eröffnet hätte.

Die DSV-Frauen sind am Dienstag an gleicher Stelle in ihrem dritten von fünf Vorrundenspielen gegen Vize-Weltmeister Ungarn (11:30 Uhr) gefordert. Gespielt wird bei den kontinentalen Titelkämpfen jeweils im täglichen Wechsel mit dem Männerturnier, wobei in der Frauenkonkurrenz zwei Sechser-Vorrunden ausgetragen werden.

Wasserball-Europameisterschaften 2022 in Split (Kroatien)

Männer, Gruppe C, 1. Spieltag

Deutschland – Niederlande 6:13 (1:3, 1:2, 2:4, 2:4)

Deutschland: Moritz Schenkel – Zoran Bozic 2, Ferdinand Korbel, Mateo Cuk, Fynn Schütze 1, Maurice Jüngling, Denis Strelezkij 2, Lukas Küppers, Marko Stamm, Fynn Rotermund, Philipp Dolff, Mark Gansen 1 und Kevin Götz. Trainer: Petar Porobic

Persönliche Fehler: 13/10

Resultate Tag 3

Montag, den 29. August 2022 (Vorrunde Männer, 1. Spieltag)
09:00 Rumänien – Spanien 9:16 (1:4, 2:4, 4:5, 2:3) – Gruppe C
10:30 Georgien – Montenegro 11:14 (3:5, 2:4, 3:4, 3:1) – Gruppe A
12:00 Serbien – Israel 18:3 (3:0, 8:1, 3:1, 4:1) – Gruppe D
14:00 Ungarn – Slowenien 23:7 (4:3, 6:2, 6:0, 7:2) – Gruppe D
15:30 Italien – Slowakei 17:8 (6:3, 6:2, 4:2, 5:2) – Gruppe A
17:00 Deutschland – Niederlande 6:13 (1:3, 1:2, 2:4, 2:4) – Gruppe C
19:00 Griechenland – Frankreich 12:12 (3:3, 4:5, 4:2, 1:2) – Gruppe B
21:00 Malta – Kroatien 5:19 (0:2, 1:3, 2:7, 2:7) – Gruppe B

Kommende Spiele

Dienstag, den 30. August 2022 (Vorrunde Frauen, 3. Spieltag)
10:00 Slowakei – Serbien – Gruppe B
11:30 Ungarn – Deutschland – Gruppe A
13:00 Frankreich – Spanien – Gruppe B
17:30 Kroatien – Rumänien – Gruppe A
19:00 Italien – Israel – Gruppe B
20:30 Griechenland – Niederlande – Gruppe A

Mittwoch, den 31. August 2022 (Vorrunde Männer, 2. Spieltag)
09:00 Slowenien – Israel – Gruppe D
10:30 Griechenland – Malta – Gruppe B
12:00 Niederlande – Spanien – Gruppe C
14:00 Montenegro – Slowakei – Gruppe A
15:30 Rumänien – Deutschland – Gruppe C
17:00 Italien – Georgien – Gruppe A
19:00 Serbien – Ungarn – Gruppe D
20:30 Kroatien – Frankreich – Gruppe B

Donnerstag, den 1. September 2022 (Vorrunde Frauen, 4. Spieltag)
10:00 Deutschland – Griechenland – Gruppe A
11:30 Serbien – Italien – Gruppe B
13:00 Rumänien – Niederlande – Gruppe A
17:30 Kroatien – Ungarn – Gruppe A
19:00 Spanien – Israel – Gruppe B
20:30 Frankreich – Slowakei – Gruppe B

Spielstätte: Spaladium Arena, Ul. Zrinsko Frankopanska 211, 21000, Split, Kroatien

Livestream aller Spiele: https://tv.len.eu/main

Foto:
Fynn Schütze übernahm im Abschluss häufig die Verantwortung. Foto: LEN

Comments are closed.