U16-WM: DEUTSCHLAND HAT ACHTELFINALEINZUG SICHER
23. August 2022
DICKER DÄMPFER FÜR DEUTSCHLANDS MÄNNER
30. August 2022
Alle anzeigen

Orca-Trainer Tchigir international aktiv

Spandaus Masters absolvieren letzten EM-Härtetest im blu

Eine angenehme Abwechslung in der harten Saison-Vorbereitung gab es am Donnerstag-Abend bei den Bundesliga-Orcas im Sportbad blu.
Zu Gast waren die Ü50-Masters der Wasserfreunde Spandau 04, die ab Montag in Rom bei den Wasserball European Masters Championships um den Titel kämpfen. „Wir sind bereit für eine Medaille. Die Jungs haben uns nochmal richtig gefordert“, sagt Torjäger Dirk Klingenberg. Der frühere Weltklassespieler, der seit diesem Jahr das Management der Orca-Männer verantwortet, wird gemeinsam mit den international hochdekorierten „Recken“ wie Michael Ilgner, Peter Bukowski, Lasse Loerbeck, Andre König, Raul de la Pena, Uwe Sterzik, Robert Leuendorf und weiteren ehemaligen Spitzenspielern in Rom auf hochkarätige, internationale Konkurrenz treffen. Für die Finalspiele am ersten September-Wochenende wird dann auch Potsdams Trainer Alexander Tchigir, zweimaliger Welttorhüter, nachreisen und das Wasserfreunde-Tor hüten.
„Hat richtig Spaß gemacht“, sagte Potsdams Center Konstantin Hüppe. „Die Jungs sind wirklich noch fit.“

Comments are closed.