Doppelte Titelverteidigung im Pokal durch Waspo 98 Hannover und Spandaus Frauen
7. Mai 2022
Pokal Final4 mit den besten Spielern Deutschlands
8. Mai 2022
Alle anzeigen

Vredener Wasserballer beenden Negativserie!

Nach fünf Niederlagen in Folge schlägt der TV Vreden die Gäste vom VFL Gladbeck deutlich mit 14:8 Toren. Schon im ersten Viertel zeigte die Heimmannschaft wer hier heute als Sieger aus dem Wasser steigen sollte. Mit einer deutlichen 5:1 Führung endeten die ersten 8 Minuten des Spiels. Trainer Guido Kuhn ließ schon früh alle Spieler zum Einsatz kommen. Auch der der 15 Jährige Luca Wilma durfte sich beweisen und machte ein gutes Spiel. Ein Tor blieb Ihm allerdings verwehrt. Dafür erzielte Oliver Dechering mit einem sehenswerten Aufsetzer sein ersten Saisontreffer. Die Spielabschnitte zwei und drei gingen ebenfalls mit 3:2 und 3:1 an den TV Vreden. Im letzen Viertel kamen die Gäste aus Gladbeck etwas besser ins Spiel. Auch weil die Vredener viele Ihrer Torchancen ungenutzt ließen.
Mit 3:4 ging der Schlußabschnitt an den VFL Gladbeck. In der Tabelle liegt der TV mit 8:12 Punkten auf Rang 7. Das nächste Spiel findet am kommenden Donnerstag in Recklinghausen statt. Dort treffen die Vredener auf die WSG Vest2.

Gespielt haben: Benedikt Wenning, Klaus van der Aa, Dirk Dechering (2 Tore), Carsten Börsting (2), Jan Höfker (1), Ralf Dechering (3), Jens Laurich, Henning Wilmer (1), Andre Lösing (3), Oliver Dechering (1), Felix Florin Kondring (1), Luca Wilma

Viertel: 5:1/ 3:2/ 3:1/ 3:4
Endstand: 14:8

Comments are closed.