Nach dem Supercup will Spandau nun den Pokalsieg
5. Mai 2022
Hohe Hürde im Westen
6. Mai 2022
Alle anzeigen

BAYER-FRAUEN HOFFEN AUF DEN HEIMCOUP

Vierter Sieg in Folge für Titelverteidiger Wasserfreunde Spandau 04, Heimcoup für den aktuellen Dauerzweiten SV Bayer Uerdingen 08 oder gar ein gänzlich anderer Ausgang? In jeden Fall hoffen die Fans bei der Kür der Medaillengewinner im 33. deutschen Wasserball-Pokalwettbewerb der Frauen seit 1988 (DSV-Pokal) auf eine interessante Finalveranstaltung. Hier trifft bei den morgigen Halbfinalduellen auf der Vereinsanlage des SV Bayer Uerdingen 08 der Ausrichter zunächst auf ETV Hamburg (18 Uhr), während Spandau sich Waspo 98 Hannover (20 Uhr) misst, ehe am Sonnabend von 12:15 Uhr an die Medaillenduelle folgen.

Die Experten sind in der Tat auf den zuletzt zweimal zweitplatzierten Gastgeber in der Tat gespannt: Uerdingens letzter von immerhin sechs Pokalsiegen datiert bereits von 2016, doch zeigte sich das Team vom Waldsee zuletzt aber in wirklich guter Form: Gleich beide Partien gegen den bisherigen Tabellenzweiten SV Blau-Weiß Bochum konnten klar gewonnen werden. Auch die knappe und ob des Zustandekommens unglückliche 6:7-Heimiederlage Ende Februar im zweiten Bundesliga-Duell mit Spandau dürfte das Interesse an dem Pokalwochenende weiter steigern.

In einer für viele Teams turbulenten Spielzeit kommt Titelverteidiger Spandau bei noch zwei ausstehenden Bundesliga-Spielen allerdings mit der Empfehlung von zwölf Siegen in zwölf Partien an den Niederrhein und könnte den vierten Sieg bei der vierten Pokalteilnahme seit der Premiere von 2019 einfahren. Sollte es auf der Bayer-Vereinsanlage am Uerdinger Waldsee für die beiden Nord-Vertreter ETV Hamburg und ETV Hamburg nicht zum Finaleinzug reichen, könnten die beider Außenseiter des Wochenendes zumindest noch um Bronze kämpfen – bei jeweils einem Sieg beider Teams in den Bundesligaduellen ebenfalls eine spannende Konstellation.

Weniger rühmlich aus Sicht der Sportart: Sportlich sind die Endrundenkämpfe sogar die vier einzigen Partien des diesjährigen Wettbewerbs, da diesmal trotz einer Achter-Bundesliga nur vier Teams eine Meldung abgegeben haben. Die Halbfinalspiele kommen zeitgleich mit den in Duisburg ausgetragenen Männerspielen zur Durchführung. Dafür stehen am Sonnabend die Medaillenkämpfe dann aber bereits um 12:15 Uhr (Spiel um Platz drei) und Finale (14:15 Uhr) auf dem Programm, so dass hier die Interessenten beider Wettbewerbe zumindest zeitlich zum Zuge kommen.

Bei den Männern wird am Finaltag dagegen erst um 16:30 Uhr (Platz drei) und 18:30 Uhr (Endspiel) angeschwommen werden, so dass noch Zeit für einen Sprung auf die rechte Rheinseite bleibt. Die Siegerehrung beider Wettbewerbe erfolgt zudem gemeinsam im Anschluss an die Duisburger Spiele und leitet gleichzeitig den gemütlichen Teil des Wochenendes ein, der in bei den beiden vergangenen Ausspielungen jeweils noch den rigiden Corona-Maßnahmen zum Opfer gefallen war.

Deutscher Wasserball-Pokal Frauen 2022

Endrunde in Krefeld-Uerdingen

Freitag, den 6. Mai 2022
18:00 ETV Hamburg – SV Bayer Uerdingen 08
20:00 Wasserfreunde Spandau 04 – Waspo 98 Hannover

Sonnabend, den 7. Mai 2022
12:15 Spiel um Platz drei
14:15 Finale

Spielstätte: Vereinsbad SV Bayer Uerdingen 08, Am Waldsee 25, 47829 Krefeld-Uerdingen, www.svbayer08.de

Livestream: http://www.wenders-edv.de/PHP/php/dienste.php?Auswahl=352 (auch als Aufzeichnung in der Mediathek)

Comments are closed.