Borghorster Wasserballer an der Tabellenspitze
26. März 2022
Sieg und Niederlage für Zwickau
27. März 2022
Alle anzeigen

Vredener Wasserballer müssen zwei weitere Niederlagen einstecken!

Mit 8:11 gegen die WSG Vest2 am vergangenen Montag und mit 13:11 beim Auswärtsspiel am Freitag Abend gegen den SC Coesfeld verlor der TV Vreden zwei weitere Spiele in der Nordwestfalen Liga. Der Grund war jeweils das absolut schlechte erste Viertel. Gegen die WSG Vest lag der TV zu ersten Pause mit 0:3 hinten und gegen Coesfeld mit 1:4 Toren. Die Trainer Ralf Dechering und Guido Kuhn können sich die momentane Startschwäche Ihrer Mannschaft nicht erklären. Denn im weiteren Verlauf der Spiele waren die Vredener absolut ebenbürtig. „ Das ist total Schade, dass wir uns in den letzen Spielen nicht belohnt haben. Die Partien hätten wir durchaus alle gewinnen können“, so Spielertrainer Ralf Dechering.
Am kommenden Donnertag empfängt der TV-Vreden den SV Münster 91 im heimischen Bad. Anwurf ist um 20:30. Zuschauer sind wieder herzlich willkommen.
TV-Vreden vs WSG Vest2: 8:11
Viertel: 0:3/2:1/2:2/4/5
Tore: Ralf Dechering 4, Jan Höfker 2, Andre Lösing 2
SC Coesfeld vs TV-Vreden: 13:11
Viertel: 4:1/ 3:3/ 5:3/ 1:4
Tore: Tobias Gewers 1, Jan Höfker 2, Ralf Dechering 2, Jens Laurich 2, Andre Lösing 4

Comments are closed.