Ukraine-Benefiz mit zwei Bundesliga-Krachern
25. März 2022
Vredener Wasserballer müssen zwei weitere Niederlagen einstecken!
26. März 2022
Alle anzeigen

Borghorster Wasserballer an der Tabellenspitze

Nach einer Serie von drei Siegen in Folge gegen die Teams aus Gladbeck, Vest und Vreden traf die Wasserballmanschaft des SV Olympia Borghorst am vergangenen Freitag im heimischen Kombibad auf die zweite Mannschaft des Bocholter WSV.
Die Borghorster um Trainer Torsten Fraune erwartete eines der schwersten Spiele der Saison, denn die Bocholter sind bekannt für ihre Schnelligkeit und technischen Fähigkeiten mit dem Ball.
Diese Eigenschaften zeigten die Gäste auch direkt im ersten Viertel, jedoch fehlte ihnen im Abschluss die Präzision. Die Olympioniken dagegen konnten diese Fehler durch schnelle Konter in zwei eigene Tore ummünzen, sodass es mit einem 2:0 ins zweite Viertel ging.
Das Viertel gestaltete sich dann etwas ausgeglichener mit jeweils drei Toren auf beiden Seiten, wobei die ersatzgeschwächten Borghorster zu jeder Zeit schwimmerisch und konditionell auf Augenhöhe waren.
Nach der Halbzeitpause konnte sich die Mannschaft dann durch eine ausgezeichnete Abwehrleistung und Tore von Alexander Hering und Oliver Meyer mit 8:4 vom Gegner absetzen. Besonders ein durch Meyer erfolgreich abgeschlossener Überzahl-Spielzug erfreute Trainer Fraune.
Im vierten und letzten Viertel blieben die Olympioniken konzentriert und abwehrstark, obwohl die Bocholter noch einmal mit aller Kraft in die Offensive gingen. Am Ende konnte der Vorsprung durch weitere schön herausgespielte Tore sogar noch ausgebaut werden und zum Abpfiff stand ein verdienter 11:6-Erfolg für die junge Borghorster Mannschaft.
Der Trainer zeigte sich nach dem Spiel höchst zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft und lobte die tolle Teamleistung.
Der Sieg verdeutlicht die starke Form der Wasserballer des SV Olympia Borghorst, die sich nach 9 von 18 Spielen nun an die Spitze der Nordwestfalenliga setzen konnten.
Am kommenden Freitag (01.04.) hoffen die Spieler wieder auf Unterstützung der Zuschauer, denn um 20:30 Uhr geht es im Kombibad Borghorst gegen die zweite Mannschaft der WSG Vest. Auch dort wird ein spannendes Spiel erwartet.
Spieler (Tore): Schlieckmann, Messerich, Baum (1), Hüls, Hering (7), Wiebe, Messerich, Schwarte, Meyer (3), Kreft

Comments are closed.