Zweitligisten haben neue Heimat
5. November 2021
RESULTATE DER JUGEND-ENDRUNDEN
6. November 2021
Alle anzeigen

DAS WOCHENENDE DER JUGEND-ENTSCHEIDUNGEN

Es ist das Wochenende der Jugendentscheidungen im deutschen Wasserball: Die beiden Finalturniere der deutschen U16-Meisterschaften kommen in Krefeld (Platz eins bis vier) und Köln (fünf bis acht) zur Austragung. Mit gleich acht Teams an einem Ort sorgt in Wuppertal die Finalveranstaltung um den deutschen U12-Pokal für gemischte Mannschaften für ein vielfältiges Geschehen. Beim weiblichen Nachwuchs ist an diesem Wochenende die Ostseestadt Rostock Gastgeber des Turniers um den nationalen Pokalwettbewerb der U14-Juniorinnen.

Erneut zweigeteilt ist das Finalwochenende bei den deutschen Meisterschaften der Juniorinnen, wobei das Turnier um die Plätze eins bis vier unter 3G-Regeln im Krefelder Badezentrum Bockum zur Austragung kommen wird. Hier reisen der OSC Potsdam und die White Sharks Hannover mit den Empfehlungen der ersten Plätze bei den beiden Zwischenrundenturnieren an. Dazu gesellen sich der SSV Esslingen und Ausrichter SV Krefeld 72. Parallel dazu geht es im nicht allzu weit entfernten Köln um die Plätze fünf bis acht: Dort stehen sich die Wasserfreunde Spandau 04, Post-SV Nürnberg, ASC Duisburg und Ausrichter SGW Rhenania/BW Poseidon Köln unter dem Dach des Müngersdorfer Leistungszentrums gegenüber.

Zum zweiten Mal nach 2020 steht neben den gemischt ausgeschriebenen U14-Meisterschaften auch ein DSV-Pokal der U14-Juniorinnen dem Programm, so dass der weibliche Nachwuchs dieser Altersgruppe nicht nur gemeinsam mit den Jungen ins Wasser steigen, sondern auch unter sich aktiv sein kann. Gespielt wird erneut in Rostock, wobei es nach der Dreierrunde des Vorjahres diesmal sogar ein Viererfeld geben wird. Gemeldet haben neben dem heimischen WSW Rostock Titelverteidiger SSV Esslingen, SC Chemnitz und der ETV Hamburg. Zuschauer sind zu den sechs Spielen in der traditionsreichen Neptunschwimmhalle nicht zugelassen.

Achterfeld in Wuppertal

Zum vierten Mal gibt es auch einen Pokalwettbewerb des U12-Nachwuchses, wobei die bisherigen Titel an die Wasserfreunde Spandau 04 (2018), White Sharks Hannover (2019) und SV Cannstatt (2020) gegangen sind. Die dortigen Titelkämpfe konnten im Gegensatz zu anderen Altersgruppen auch im vergangenen Jahr ausgespielt werden, allerdings gab es dort im Stuttgarter Mombachbad coronabedingt nur eine eine Vierfinale. Bei der Neuauflage an der Wupper erfolgt nun die Rückkehr von der Viererrunde zum bereits 2019 praktizierten Achterturnier mit K.o.-Spielen, was nicht nur ein Pokalfeeling, sondern auch ein kleines Wasserball-Festival geben wird.

Zu den Neulingen auf einer DSV-Endrunde gehören mit dem SWV TuR Dresden und Ausrichter SGW SC Solingen/Wasserfreunde Wuppertal immerhin zwei der acht Vereine, allerdings spielen auch in der noch recht jungen Altersgruppe die Nachwuchsteams von Erstligisten bereits eine sportlich bedeutsame Rolle. Mit dem vor allem durch Schwimmveranstaltungen bekannten Wuppertaler Leistungszentrum am Küllenhahn wird zudem eine bisher noch nicht für ein DSV-Finale genutzte Spielstätte geboten. Zuschauer sind unter der 2G-Regel zugelassen; zudem wird auch ein Catering geboten.

Bei der ausrichtenden SGW SC Solingen/Wasserfreunde Wuppertal scheint sich einiges im Nachwuchsbereich zu tun: So konnte sich nur das U12-Team für das nationale Pokalfinale qualifizieren, sondern bei den U17-Europameisterschaften in Gzira (Malta) stand mit Max Spittank (White Sharks Hannover) ein früherer SGW-Spieler im Tor der deutschen Auswahl. Das U12-Team erwischte bei der bereits am Sonnabendvormittag startenden Endrunde allerdings ein schweres Los: Bereits im Viertelfinale geht es gegen die traditionell spielstarken White Sharks Hannover.

Deutsche Meisterschaft U16 2021

Endrunde Platz 1 bis 4 in Krefeld

Sonnabend, den 6. November 2021
17:00 SV Krefeld 72 – OSC Potsdam
18:30 White Sharks Hannover – SSV Esslingen

Sonntag, den 7. November 2021
11:45 SV Krefeld 72 – White Sharks Hannover
13:15 SSV Esslingen – OSC Potsdam
16:00 SV Krefeld 72 – SSV Esslingen
17:30 OSC Potsdam – White Sharks Hannover

Spielstätte: Badezentrum Bockum, Am Badezentrum 2, 47800 Krefeld
Einlass: 3G-Regel

Endrunde Platz 5 bis 8 in Köln

Sonnabend, den 6. November 2021
16:30 Post-SV Nürnberg – ASC Duisburg
18:00 SGW Rhenania/BW Poseidon Köln – Wasserfreunde Spandau 04

Sonntag, den 7. November 2021
09:30 SGW Rhenania/BW Poseidon Köln – Post-SV Nürnberg
10:45 Wasserfreunde Spandau 04 – ASC Duisburg
13:15 SGW Rhenania/BW Poseidon Köln – ASC Duisburg
14:45 Wasserfreunde Spandau 04 – Post-SV Nürnberg

Spielstätte: Leistungszentrum Müngersdorf, Guths-Muths-Weg 1, 50933 Köln

Deutscher U14-Pokal weiblich 2021

Endrunde in Rostock

Sonnabend, den 6. November 2021
11:00 WSW Rostock – SC Chemnitz
12:30 SSV Esslingen – ETV Hamburg
15:00 SSV Esslingen – SC Chemnitz
16:30 WSW Rostock – ETV Hamburg

Sonntag, den 7. November 2022
09:30 SC Chemnitz – ETV Hamburg
11:00 WSW Rostock – SSV Esslingen

Spielstätte: Neptunschwimmhalle, Kopernikusstraße 17, 18057 Rostock (keine Zuschauer!)

Deutscher U12-Pokal mixed 2021

Endrunde in Wuppertal

Sonnabend, den 6. November 2021
10:00 White Sharks Hannover – SGW SC Solingen/Wasserfreunde Wuppertal
11:00 SV Krefeld 72 – SV Cannstatt
12:00 SWV TuR Dresden – Post-SV Nürnberg
13:00 SC Hellas-99 Hildesheim – SG Neukölln
15:00 Platz 5 – 8
16:00 Platz 5 – 8
17:00 Halbfinale
18:00 Halbfinale

Sonntag, den 7. November 2021
10:00 Spiel um Platz 7
11:00 Spiel um Platz 5
12:00 Spiel um Platz 3
13:00 Finale

Spielstätte: Schwimmleistungszentrum, Küllenhahner Straße 130, 42119 Wuppertal
Einlass: 2G-Regel; Tageskarte 3 Euro/Wochenende 5 Euro

Comments are closed.