Höchstklassiges Wasserball-Fest im blu
28. Oktober 2021
POKAL-HATTRICK FÜR SPANDAUER FRAUEN?
28. Oktober 2021
Alle anzeigen

Bundesliga-Start steht bevor

Saison 2021/22 soll weitestgehend „normal“ stattfinden – Heimspieltermine stehen fest

Esslingen – Die Corona-Pandemie beherrschte in den letzten eineinhalb Jahren auch den Wasserballsport. Während die Saison 2019/20 abgebrochen wurde und die Saison 2020/21 erst mit viel Verspätung im März begann und in einem Sonderformat stattfand, soll die neue Saison 2021/22 nun wieder im bekannten Modus stattfinden.

Die Bundesliga-Wasserballer des SSV Esslingen hatten bis auf wenige Wochen das Privileg, trotz der Corona-Pandemie zu trainieren, wenn auch unter ständig wechselnden Bedingungen, die die jeweils gültigen Verordnungen vorgaben. Auch in der am ersten November-Wochenende startenden Spielzeit 2021/22 wird es natürlich Hygienekonzepte und Einschränkungen geben, doch hat man in den vergangenen Monaten viele Erfahrungen sammeln können und so die Vorgaben auf ein Maß reduzieren können, die eine relativ „normale“ Saison zulassen. Wie viel die Konzepte wert sind, könnte sich schon bald zeigen, wenn wie aktuell angenommen Baden-Württemberg bald die Corona-Warnstufe ausrufen wird. Auch andere Bundesländer könnten folgen. Eine gewissen Unsicherheit bleibt also.

Chefcoach Heiko Nossek hat sein junges Team bereits seit August wieder zusammen und mit dem Pokalspiel gegen ASC Duisburg Mitte September im vereinseigenen Freibad (8:11-Niederlage) eine vom Zeitpunkt her ungewöhnliche, aber im Nachhinein durchaus willkommene Abwechslung mitten in der langen Saison-Vorbereitung gehabt. Weitere „Abwechslung“ gab es dann Anfang/Mitte Oktober, als die Esslinger beim Trainingslager in der Wasserball-Hochburg Recco in Italien beste Bedingungen für den Feinschliff vorfanden.

Die Bundesliga-Heimspiele des SSV Esslingen werden in dieser Saison letztmals in der Traglufthalle des Untertürkheimer Inselbad stattfinden, da diese nach Fertigstellung des Sportbades Stuttgart nicht mehr aufgebaut werden wird. Der SSVE ist weiterhin Mitglied der Gruppe A, gehört also zu den acht besten Teams in Deutschland. Die Gruppe B wird aufgrund coronabedingter Sonderregelungen bezogen auf den Auf- und Abstieg dieses Jahr mit zehn Mannschaften an den Start gehen. Die Vorrunde sieht das bekannte Rundensystem mit Hin- und Rückspielen vor.

06.11.2021 18:00 Uhr SSV Esslingen – SG Neukölln

27.11.2021 14:00 Uhr SSV Esslingen – OSC Potsdam

04.12.2021 15:30 Uhr SV Ludwigsburg – SSV Esslingen

11.12.2021 15:30 Uhr SSV Esslingen – WF Spandau 04

18.12.2021 16:00 Uhr ASC Duisburg – SSV Esslingen

19.12.2021 12:00 Uhr Waspo 98 Hannover – SSV Esslingen

15. oder 16.01.2022 White Sharks Hannover – SSV Esslingen

22.01.2022 15:00 Uhr SG Neukölln – SSV Esslingen

29.01.2022 15:30 Uhr SSV Esslingen – Waspo 98 Hannover

12.02.2022 16:00 Uhr OSC Potsdam – SSV Esslingen

23.02.2022 19:30 Uhr SSV Esslingen – SV Ludwigsburg

26.02.2022 16:00 Uhr WF Spandau 04 – SSV Esslingen

05.03.2022 18:00 Uhr SSV Esslingen – ASC Duisburg

12.03.2022 15:30 Uhr SSV Esslingen – White Sharks Hannover

An die Vorrunde schließt sich für die Plätze 5-8 der Gruppe A die Relegation mit den Plätzen 1-4 der Gruppe B Ende März/Anfang April an. Die PlayOffs beginnen Anfang April und enden nach einer langen Unterbrechung aufgrund von Nationalmannschaftsterminen Ende Juni.

Comments are closed.