Wasserballturnier des SVO
15. Juni 2021
U15-Junioren mit Härtetest in Budva
17. Juni 2021
Alle anzeigen

Von Null auf … Top-Niveau: In Dresden wird wieder Wasserball gespielt

Nach der mehrmonatigen Corona-Zwangspause herrscht bei den Wasserballern des SWV TuR Dresden e.V. endlich wieder Hochbetrieb. Die Begeisterung über die Öffnung der Schwimmbäder und damit die Wiederaufnahme des regulären Trainingsbetriebs für alle Sportler ist riesig.

Ebenso riesig ist die Vorfreude auf einen weiteren ganz besonderen Moment in der Vereinsgeschichte: Nach den beiden Weltliga-Spielen 2017 gegen Russland und 2019 gegen Ungarn wird die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft am Dienstag, 22. Juni 2021 erneut in Dresden zu Gast sein!

Nach der verpassten Olympia-Qualifikation nutzt das stark verjüngte DSV-Team diesen Sommer, um sich mit insgesamt 8 Spielen gegen die Slowakei und die Niederlande für kommende Aufgaben einzuspielen.

Eins dieser Testspiele findet auf ausdrücklichen Wunsch von Noch-Bundestrainer Hagen Stamm, der allerdings nicht als Betreuer am Beckenrand stehen wird, in Dresden statt. Tino Ressel, Orga-Chef der Dresdner Gastgeber freut sich: „Ein Länderspiel ausrichten zu dürfen ist natürlich immer etwas Besonderes. Immerhin dürfen wir eine sehr begrenzte Anzahl an Zuschauern auf die Tribüne lassen. Somit können wir unseren Mitgliedern nach der langen Corona-Pause ein exklusives Highlight bieten.“

Damit spricht Ressel aus, was die meisten Wasserball-Fans in Dresden enttäuschen dürfte: Anders als bei den ersten beiden Länderspielen, ausverkaufte Wasserball-Hexenkessel vor über 800 Zuschauern, wird es diesmal keine Karten im freien Verkauf geben. Wer die Begegnung dennoch live verfolgen möchte, kann auf der Website des MDRs die Übertragung des Spiel sehen.

Für die Veranstaltung gilt das Hygienekonzept des DSV sowie das ergänzende Hygienekonzept des ausrichtenden Vereins SWV TuR Dresden e.V. Der Zugang zum Veranstaltungsort ist möglich nach Vorlage eines negativen tagesaktuellen Antigenschnelltests (Alternative: Nachweis der Impfung oder Genesung, bis zu 6 Monate nach dem positiven PCR Ergebnis) sowie Hinterlegung der Kontaktdaten zur Nachverfolgung.

Comments are closed.