Grau ist alle Theorie – Spandau will in Nachholspielen Halbfinale klar machen

BUNDESLIGASTART IN HANNOVER UND HEIDELBERG
15. April 2021
Corona erwischt Spandau 04 – Absage von Bundesliga und Champions League
16. April 2021
Alle anzeigen

Grau ist alle Theorie – Spandau will in Nachholspielen Halbfinale klar machen

Inzwischen ist das zweite Viererturnier der Vorrundengruppe B gespielt. Nach den sechs Partien des vergangenen Wochenendes in Potsdam (10./11. April) ergibt sich folgendes Ranking:

1. OSC Potsdam ​7:3 Punkte
2. Spandau​6:0 Punkte
3. SV Ludwigsburg 08 ​5:5 Punkte
4. SG Neukölln ​0:10 Punkte

Da in Parallelgruppe A Waspo Hannover und ASC Duisburg als fixe Top 2 bereits die Vorschlussrunde gebucht haben, fühlte sich www.deutsche-wasserball-liga.de zur Headline veranlasst „Halbfinalisten (fast) klar“.
Für Spandau gilt diese Aussage allerdings nur bedingt: Aufgrund eines Corona-Falls im Team der Wasserfreunde wurden die drei Spiele des Teams unmittelbar vor Spielbeginn des Auftaktturniers in Berlin-Schöneberg abgesagt. Verlören die Berliner die drei nachzuholenden Begegnungen, könnte Ludwigsburg dann als Gruppenzweiter noch vorbeiziehen.
Nachdem zwei der drei Termine feststehen, könnte Spandaus Halbfinal-Teilnahme am 16. oder 17. April greifbarer werden.
Der Termin für das dritte Match, gegen Ludwigsburg, ist noch nicht vereinbart. Die Ludwigsburg hatten Einspruch beim Verband gegen das Berliner Turnier eingelegt, weil es „unter irregulären Bedingungen abgelaufen“ sei. Der Einspruch ist allerdings bereits zurückgewiesen worden.
Falls Spandau in den Spielen gegen Potsdam und Neukölln erfolgreich sein sollte, hätte der Ausgang des Nachholspiels gegen Ludwigsburg keinen Einfluss mehr auf den Tabellenstand und die Teilnahme der Wasserfreunde an der Zwischenrunde.

Wasserfreunde Spandau 04
Sportliche Leitung
Peter Röhle

Comments are closed.