Barracudas unterstreichen Wiederaufstiegsambitionen

Nachbarschaftsduell gegen Polen – „Für uns ist die EM-Qualifikation ein Muss“
21. Februar 2018
Erwartete Niederlage gegen den Tabellenführer
22. Februar 2018
Alle anzeigen

Barracudas unterstreichen Wiederaufstiegsambitionen

Zum Saisonauftakt für die Barracudas Herren I, führte diese der Weg nach Ingolstadt ins Hallenbad Süd-West. Es ging gegen den SC Delphin Ingolstadt, der sein erstes Saisonspiel gegen die Wasserratten Fürstenfeldbruck äußerst knapp mit 12:13 verloren hatte.

Im ersten Spielabschnitt agierten die Barracudas noch sehr verhalten, obwohl sie bereits nach 18 Sekunden mit 1:0 in Führung gingen und nach weiteren 3 Minuten auf 2:0 erhöhten.

Allerdings vergaben sie auch durch einen vergebenen Strafwurf leichtfertig die Chance, den Spielstand weiter zu erhöhen.

In Abschnitt 2 nutzen sie aber wieder ihre Möglichkeiten und trafen schnell zum 3:0.

Doch begünstigt durch eine doppelte Hinausstellung auf Nürnberger Seite nutzten die Ingolstädter diese Überzahl zum 1:3 Anschlusstreffer.

Die Barracudas jedoch blieben dadurch unbeeindruckt und gingen auch mit einem Tor Vorsprung aus dem 2. Viertel.

Trainer Branko Radina fand in der Halbzeitpause die richtigen Worte und seine Spieler nutzen ihre Vorteile und Möglichkeiten konsequent aus und beendeten diesen Spielabschnitt mit 7:1.

Im letzten Viertel bauten die Barracudas bis zur Hälfte des Viertels ihren Vorsprung auf 17:5 aus und ließen es dann ruhig ausklingen, wodurch die Ingolstädter noch zu weiteren Treffern kamen, bevor Jonas Fankhänel noch eine Überzahlsituation zum 18:7 Endstand nutzte.

Spielverlauf:

1. Viertel

2. Viertel

3. Viertel

4. Viertel

Endstand

0:2

3:4

1:7

3:5

7 : 18

Für die Barracudas spielten (Tore):

Reichel Matthias, Fankhänel Jonas (3), Steinberger Marc, Nowak Robert (8), Lichtenwald Alexej, Ludwig Heiko (1), Viertl Balazs (1), Frank Fabian, Trusico Victor (5), Schenke Alexander, Lenke Bela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.