OSC sammelt international Erfahrungen, aber keine Punkte

Zwickauer Jugendmannschaft für die Endrunde im Deutschen Pokal qualifiziert
2. Oktober 2017
Erste Bewährungsprobe für die Wasserballer vom EFSC Frankfurt
2. Oktober 2017
Alle anzeigen

OSC sammelt international Erfahrungen, aber keine Punkte

Potsdamer Wasserballer bleiben im Euro-Cup in Mailand ohne Sieg

Das Wasserball-Team des OSC Potsdam muss weiterhin auf seinen ersten internationalen Punktgewinn warten. Beim Mammutturnier der ersten Qualifikationsrunde um den Euro-Cup im italienischen Busto Arsizio verlor die Mannschaft von Trainer Alexander Tchigir alle sechs Partien und schied damit aus dem Wettbewerb aus. Platz 4 war gefordert, um sich in die nächste Runde zu kämpfen, doch davon war der OSC weit entfernt. „Dass wir als reines Amateurteam nicht um die vorderen Ränge mitspielen können, war uns vorher klar“, bewerte André Laube, sportlicher Leiter der OSC-Wasserball-Abteilung, den Auftritt. „Zumindest einen Sieg hätten wir uns aber gewünscht.“
Nach vier deutlichen Niederlagen gegen Jadran Split (CRO / 7:21), Pays D’Aix Natation (FRA / 5:19), den Gastgeber SM Verona (6:17) und Ferenczvaros TC Budapest (HUN / 2:22) war ein möglicher Erfolg in den letzten beiden Spielen gegen Montpellier WP (FRA / 10:13) und den ZPC Amersfort (HOL / 8:10) zumindest in greifbarer Nähe. „Das war jeweils sehr ärgerlich“, so Coach Tchigir. „Wir haben in beiden Spielen gut begonnen, aber in entscheidenden Phasen zu viele Fehler gemacht.“ Genau die Erkenntnisse über dieses Fehlerpotenzial sei aber der entscheidende Faktor gewesen, an dem Turnier teilzunehmen. „Die Erfahrungen sind unglaublich wertvoll; sowohl um mannschaftlich nach vorn zu kommen, aber auch für die jeweilige individuelle Entwicklung“, so Tchigir, der die mit Anstand jüngste Mannschaft in der italienischen Kleinstadt nahe Mailands ins Rennen schickte.
Mit Lu Meo Ulrich bekam beispielsweise der erst 16-jährige Centerverteidiger sehr viel Spielzeit und machte laut Wasserball-Abteilungsleiter Andreas Ehrl „seine Sache wirklich gut“. Aber auch erfahrenere Kräfte wie die beiden Herren-Nationalspielern Hannes Schulz und Reiko Zech profitierten von den internationalen Erfahrungen. Für beide ging es direkt aus Mailand am heutigen Montag zum Nationalmannschaftslehrgang nach Berlin. Bis Mittwoch geht die Sichtung, zu der auch die vormaligen Potsdamer (jetzt WF Spandau 04) Lukas Küppers, Ferdinand Korbel und Dennis Strelezkij eingeladen wurden. „Wir hoffen natürlich sehr, dass sich Hannes und Reiko trotz der starken Vorbelastung für die kommenden Aufgaben der Nationalmannschaft empfehlen können“, so Laube.
Auch der OSC setzt seinen Weg Richtung Bundesliga-Beginn nahtlos fort. Am kommenden Wochenende steigt im Sport- und Freizeitbad BLU der Andreas-Ehrl-Cup mit den Mannschaften Spandau, SG Neukölln, SC Wedding und SV Ludwigsburg. Am 14. Oktober kommt es dann zum ersten Saisonspiel gegen Spandau. Am 21./22.10.2017 findet der Super-Cup der Deutschen Wasserball-Liga in Berlin statt, an dem die vier Erstplatzierten des Vorjahres (Spandau, Waspo Hannover, ASC Duisburg, OSC) teilnehmen werden.
Potsdam: Torhüter Dragan Kolesko/Marc Langer, Maximilian Sturz (2), Max Kössler, Thilo Popp (3), Erik Miers (2), Florenz Korbel, Deni Cerniar (5), Christian Saggau (3), Lu Meo Ulrich, Matteo Dufour (7), Hannes Schulz (2), Reiko Zech (4)

Qualifikationsrunde zum Euro-Cup 2017
OSC Potsdam – Jadran Split 7:21 (3:5, 1:6, 1:6, 2:4)
OSC Potsdam – Pays D’Aix Natation 5:19 (2:4, 0:3, 0:7, 3:5)
SM Verona – OSC Potsdam 17:6 (5:1, 5:1, 3:1, 4:3)
OSC Potsdam – FTC Budapest 2:22 (0:5, 0:7, 1:4, 1:6)
Montpellier WP – OSC Potsdam 13:10 (1:3, 4:1, 4:3, 4:3)
OSC Potsdam – ZPC Amersfort 8:10 (3:2, 1:3, 2:3, 2:2)

DWL-Spielplan der Hauptrunde A – OSC Potsdam
07./08.10.17 Andreas-Ehrl-Cup
14.10.2017 19.00 OSC Potsdam – WF Spandau 04
21./22.10.17 SUPER-CUP in Berlin
28.10.2017 18.00 Waspo 98 Hannover – OSC Potsdam
04.11.2017 19.00 OSC Potsdam – SSV Esslingen
18.11.2017 16.00 SV Bayer Uerdingen – OSC Potsdam
19.11.2017 13.00 ASC Duisburg – OSC Potsdam
23.11.2017 20.00 OSC Potsdam – SG Neukölln
02.12.2017 18.00 WF Spandau 04 – OSC Potsdam
17.12.2017 18.00 WS Hannover – OSC Potsdam
20.01.2018 19.00 OSC Potsdam – Waspo 98 Hannover
03.02.2018 19.00 OSC Potsdam – WS Hannover
17.02.2018 18.00 SG Neukölln – OSC Potsdam
10.03.2018 15.30 SSV Esslingen – OSC Potsdam
17.03.2018 19.00 OSC Potsdam – SV Bayer Uerdingen
18.03.2018 12.00 OSC Potsdam – ASC Duisburg

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.