Poseidon startet Abenteuer Bundesliga
2. November 2016
OSC empfängt zur deutschen U15-Endrunde
3. November 2016
Alle anzeigen

Auftakt in der 2. Wasserball Liga Ost

WUM empfängt den SC Chemnitz von 1892 e. V.

Nach dem gelungenen 11:7 Auftaktsieg am letzten Samstag gegen den Düsseldorfer SC im DSV Pokal starten die Magdeburger Wasserballer am Samstag, 05.11.2016, um 18.00 Uhr, in der heimischen Dynamo Schwimmhalle gegen den SC Chemnitz von 1892 e. V. nun auch in die neue Zweitligasaison der Landesgruppe Ost. Auf die Leistung im Pokal aufbauend, soll gegen die Sachsen der erste Ligasieg her. Und die Vorzeichen stehen nicht schlecht. Zwar fällt Youngster Jos Schermer verletzungsbedingt aus, doch ansonsten lichtet sich so langsam das WUM Lazarett, so dass Spielertrainer Holger Dammbrück ein schlagkräftiges Team zusammen bekommen sollte. Der Gegner aus Chemnitz versucht mit einer Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern Anschluss an das Mittelfeld der 2. Liga zu halten. Das erste Saisonspiel der Sachsen ging aber mit 4:9 gegen die zweite Mannschaft des SVV Plauen verloren. Trotzdem erwartet die Zuschauer am Samstag ein unterhaltsames Wasserballmatch.

Hintergrund
2. Wasserball Liga Ost
Die 2. Wasserball Liga Ost ist für maximal 12 Vereine ausgelegt. In dieser Saison werden 10 Vereine den Ostdeutschen Meister ausspielen. Der DWL-Verein SV Halle ist neu in der Liga vertreten. Dafür ist die U19 Auswahl – besetzt mit Jugendspieler aus LGO-Vereinen – nicht mehr im Spielbetrieb. Nun schon in der 6. Saison wird der tschechische Verein Stepp Praha als Gastmannschaft der Liga angehören.
SGW Brandenburg​SV Halle
Stepp Prag​SC Chemnitz
SVV Plauen II​SG WB Dresden
SC Chemnitz​SG Schöneberg Berlin
HSG TH Leipzig​​WU Magdeburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.