Punktgewinn gegen Esslingen
29. Februar 2016
Darmstadt verliert zu Hause gegen Spitzenreiter
29. Februar 2016
Alle anzeigen

Erfolgreiches Lokalwochenende für die SVK

Samstag:
An diesem Samstag stand für die SV Krefeld 72 die Partie gegen den ASC Duisburg an. Die Erwartungshaltung war hier gegen den aktuellen Tabellenzweiten nicht besonders groß, jedoch ging die Krefelder Mannschaft das Spiel mit der nötigen Routine an.
Im ersten Viertel konnte die SVK sowohl optisch als auch ergebnisorientiert mithalten. Jedoch wurde im Verlauf der Partie doch deutlich, dass die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Thomas Huber nicht auf Augenhöhe spielen konnte.
„Amateur ist derzeit einfach besser als wir“, so brachte Huber das Spiel gekonnt in einem Satz auf den Punkt. Dennoch zeigt sich der Coach der Krefelder zufrieden und lobte vor allem das Defensivspiel der eigenen Mannschaft.
„Letztendlich blicken wir auf eine gute eigene Leistung zurück. Für unsere Verhältnisse haben wir sehr gut mitgehalten.“ Und genau dies ist das angebrachte Fazit der Samstagspartie, welche schlussendlich mit 7:16 aus Sicht der Krefelder endete.

SV Krefeld 72 : ASC Duisburg 7 : 16 (2:3, 2:5, 3:4, 0:4)
Krefelder Torschützen:
Dusan Dragic (3 Tore), Yannik Zilken (2 Tore), Jan-Willem Slaghuis und Bastian Schmellenkamp (je 1 Tor)

Sonntag:
Das Sonntagsduell zwischen der SVK 72 und Bayer Uerdingen ist schon vom Namen her an Brisanz kaum zu überbieten. Die beiden Krefelder Vereine hatten sich in den letzten Jahren immer wieder packende und extrem knappe Duelle geliefert und auf ein solches hoffte man auch heute.
Zumal die SVK das zum dritten Mal stattfindende Sponsorenduell mit dem heutigen Heimspieltag verbunden hatte, stand einer Wasserballparty im überragend besuchten Krefelder Badezentrum nichts entgegen.
Beide Teams gingen zunächst vorsichtig in die Partie, hauptsächlich darauf bedacht, keine Fehler zu machen. Das erste Tor fiel entsprechend erst nach über 5 Minuten durch den erfahrensten Krefelder, Tobias Kreuzmann. Vor der ersten Pause konnte Krefeld in Überzahl durch Dennis Vaegs auf 2:0 erhöhen.
Nach einem ausgeglichenen zweiten Spielviertel stand es 4:2 und die zahlreichen Fans hatten bis dahin eine sehr ordentliche Partie gesehen.
Die gesamte zweite Hälfte verlief weiterhin ausgeglichen, wodurch das hohe Niveau und vor allem die Spannung jedoch nicht sanken. Die SVK-Truppe konnte insgesamt durch eine fantastische Defensivleistung, unterstützt vom starken Leo Vogel im Tor, die Führung über die gesamte Spielzeit halten und siegte folgerichtig und verdient mit 6:4 im eigenen Bad.
SV Krefeld 72 : SV Bayer Uerdingen 08 6:4 (2:0, 2:2, 1:0, 1:2)
Torschützen der SVK:
Istvan Keresztes (3 Tore), Tobias Kreuzmann, Dennis Vaegs und Dusan Dragic (je 1 Tor)
Spieler des Tages: Tobias Kreuzmann

Aus SVK-Sicht kann man mit dem zurückliegenden Wochenende hochzufrieden sein. Der Fokus lag von Vornherein auf dem Sonntagsderby gegen Bayer Uerdingen, aus dem man verdient 2 wichtige Punkte geholt hat. Im selben Zuge konnte man auch den Sponsoren einen sportlichen Leckerbissen bieten und konnte somit das Spiel als Aushängeschild für die Verbreitung des Wasserballsports in Krefeld nutzen.

Bericht von Christopher Rott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.