Spandau geht mit der Bestbesetzung in das letzte CL-Spiel
29. April 2015
Die schnellsten Haie der Liga tauchen in Wilhelmsburg auf
30. April 2015
Alle anzeigen

Großkampftag in Hannover mit Badproblemen

In der Region Hannover steht in Sachen Wasserball am Wochenende ein regelrechter Großkampftag, dieses allerdings mit dicken Hindernissen bei den Bäderzeiten. So finden von Freitag bis Sonntag im „großen“ Stadionbad jeweils bis um 19 Uhr die Landesmeisterschaften im Schwimmen, diese zudem mit einem umfangreichen Programm und in einigen Wettbewerben sogar mit Vor- und Endläufen.

Davon betroffen ist insbesondere auch das zweite und entscheidende Endspiel in der U17-Bundesliga zwischen den White Sharks Hannover und dem OSC Potsdam mit der Kür des deutsche Meisters dieser Altersgruppe, das nun am Sonntag (3. Mai) ab 14 Uhr in einem eher beengten Ambiente in der großen Schwimmhalle des nahegelegenen Sportleistungszentrums (SLZ) stattfinden wird. „Wir wollen dem Finale eigentlich einen besseren Rahmen bieten, klagte White Sharks-Macher Michael Bartels, „aber die Halle ist schon seit Monaten belegt.“

Immerhin kann das erste Viertelfinalduell der White Sharks in den Play-offs der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) gegen Waspo 98 Hannover im großen Stadionbad stattfinden, dieses jedoch erst am Sonntagabend um 19:30 Uhr (!) nach den Ende der Schwimmwettkämpfe. Dem Engpass bei den Badzeiten muss auch das DWL-Stadtderby der Frauen zwischen Waspo 98 Hannover und dem Hannoverschen SV Tribut zollen, das erst am Sonntag um 18 Uhr ansteht, dieses allerdings noch in der gut 200 Meter entfernten SLZ-Schwimmhalle. Statt einem doppelten Derby ist damit Improvisation angesagt.

Für die Anhänger der Sportart gibt es noch weitere Angebote an diesem Wochenende: Die beiden heimischen Frauenteams haben bereits am Sonnabendnachmittag und –abend am 13. Spieltag gegen den deutschen Meister SV Bayer 08 Uerdingen (HSV) bzw. den SV Blau-Weiß Bochum (Waspo98) Heimrecht. In der ersten Runde der Play-downs bei den Männer trifft zudem die SpVg Laatzen im heimischen „aquaLaatzium“ auf Ex-Meister SV Cannstatt, und am Sonntagnachmittag kämpft der SC Hellas-99 Hildesheim im „Wasserparadies“ gegen die SG Neukölln um die Bronzemedaille in der U17-Bundesliga. Die Fans haben jedenfalls die Qual der Wahl und sollten möglichst beweglich sein…

Das Wochenendprogramm der Region in der Übersicht:

Sonnabend, den 2. Mai 2015
16:30 DWL Frauen: Hannoverscher SV – SV Bayer 08 Uerdingen (Sportleistungszentrum)
18:00 DWL Männer: SpVg Laatzen – SV Cannstatt (aquaLaatzium)
18:30 DWL Frauen: Waspo 98 Hannover – SV Blau-Weiß Bochum (Sportleistungszentrum)

Sonntag, den 3. Mai 2015
14:00 U17-Bundesliga: White Sharks Hannover – OSC Potsdam (Sportleistungszentrum)
16:00 U17-Bundesliga: Hellas Hildesheim – SG Neukölln (Wasserparadies)
18:00 DWL Frauen Waspo 98 Hannover – Hannoverscher SV (Sportleistungszentrum)

2 Comments

  1. elojob sagt:

    … [Trackback]

    […] Information on that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/04/30/grosskampftag-in-hannover-mit-badproblemen/ […]

  2. … [Trackback]

    […] Here you will find 42585 additional Information on that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/04/30/grosskampftag-in-hannover-mit-badproblemen/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.