Wochenende im Zeichen des weiblichen Wasserballs
24. April 2015
DOSB-Entscheidung schockt deutschen Wasserball
24. April 2015
Alle anzeigen

Mit neuen Kappen zum Sieg?

Poseidon Männer sind als Tabellenführer trotz Ausfällen Favorit gegen Laatzen

Farbe bekennen! Nicht nur mit neuen Kappen wollen die Wasserballer des SV Poseidon Hamburg (SVP) punkten, auch in der zweiten Liga soll natürlich mit Erfolg weiter voran geschwommen werden. Nach dem 7:6-Auswärtssieg vergangenes Wochenende bei Waspo 98 Hannover II, wollen die Männer des Zweitligatabellenführers auch gegen die SpVg Laatzen II punkten.

Am Sonnabend um 18 Uhr schwimmen die Poseidonen im heimischen Inselpark in Wilhelmsburg gegen die Messestädter an. Gegen die Reserve des Bundesligisten präsentieren sich die Poseidonen in neuen Farben den Fans. Rechtzeitig zur heißen Phase der zweiten Liga Nord sind die neuen Wasserballkappen geliefert worden. Gegen den schwer ausrechenbaren Gegner aus dem hannoverschen Vorort sind die Hamburger Favorit. In der Vorbereitung unter Woche musste SVP-Trainer Sven Reinhardt allerdings gleich auf fünf Spieler verzichten. „Die Erkältungswelle hat uns erwischt“, so Reinhardt, der hofft dass morgen alle wieder an Bord sind. „Keine Experimente“, lautet sein Motto gegen den Vorletzten der Liga Nord. Im Kampf um die Meisterschaft und die Qualifikation zur Bundesligaaufstiegsturnier liegt Poseidon mit fünf Punkten vor Verfolger Hellas-99 Hildesheim.

SV Poseidon Hamburg – SpVg Laatzen II

Sonnabend, 24. April 2015 um 18:00 Uhr in der Schwimmhalle Inselpark in Wilhelmsburg

Wasserball/SV Poseidon Hamburg

Fotos von Jens Witte: In neuen Farben präsentieren sich die Wasserballer des SV Poseidon Hamburg ihren Fans. Die U11-Nachwuchsspieler des SV Poseidon Hamburg durften die Kappen schon freudig testen.

image
Im Einzelbild der neunjährige Ove.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.