Waspo 98 Hinrundengewinner, Cannstatt Kellerkind

Poseidon-Wasserballer holen Achtungserfolg ohne Punkte
5. Februar 2017
WUM gewinnen in einem engen Match gegen die HSG TH Leipzig mit 14:9 (3:3; 3:1; 3:3; 5:2);
5. Februar 2017
Alle anzeigen

Waspo 98 Hinrundengewinner, Cannstatt Kellerkind

In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) hat sich in den Sonnabendpartien der frischgebackene Pokalsieger Waspo 98 Hannover auswärts im Spitzenspiel mit 13:9 beim ASC Duisburg durchgesetzt und damit die Hinrunde der A-Gruppe verlustpunktfrei abgeschlossen. Der SSV Esslingen meldete sich mit einem 10:6-Erfolg bei der SG Neukölln im Kampf um Platz vier zurück. Der SV Cannstatt bleibt nach einer Heimniederlage gegen die SV Krefeld 72 weiter tief im Keller. Am Sonntag steht mit dem Duell beim Vergleich des SV Würzburg 05 mit dem SC Wedding noch weitere Partie der B-Gruppe auf dem Programm.

Deutsche Wasserball-Liga 2016/2017

Ansetzungen und Resultate Wochenende (7. Spieltag u. a.)

Sonnabend, den 4. Februar 2017
14:00 SV Bayer Uerdingen – Wasserfreunde Spandau 04 6:17 (1:4, 0:4, 1:6, 4:3)
16:00 ASC Duisburg – Waspo 98 Hannover 9:13 (3:2, 2:4, 3:3, 1:4)
16:00 SG Neukölln – SSV Esslingen 6:10 (0:3, 1:2, 2:3, 3:2)
16:00 SV Poseidon Hamburg – Duisburger SV 98 3:4 (1:1, 0:0, 1:1, 1:2)
18:00 SC Neustadt – SC Wedding 4:7 (1:3, 1:2, 2:1, 0:1)
18:30 SV Cannstatt – SV Krefeld 72 7:8 (1:3, 1:2, 2:2, 3:1)

Sonntag, den 5. Dezember 2017
14:00 SV Würzburg 05 – SC Wedding (Wolfgang-Adami-Bad)

Tabellenstände

Gruppe A
1. Waspo 98 Hannover 114:51 14:0
2. Wasserfreunde Spandau 04 106:48 12:2
3. ASC Duisburg 80:56 10:4
4. SG Neukölln 61:84 6:8
5. OSC Potsdam 63:88 4:10
6. SSV Esslingen 43:69 5:7
7. White Sharks Hannover 58:84 3:11
8. SV Bayer 08 Uerdingen 36:88 0:12

Platz 1 bis 4 direkt im Viertelfinale der Play-offs, Platz 5 bis 8 gegen Platz 1 bis 4 der B-Gruppe in den Ausscheidungsspielen um die Play-off-Plätze 5 bis 8

.

Gruppe B
1. SVV Plauen 109:60 15:1
2. SC Wedding 47:32 11:1
3. Duisburger SV 98 72:54 10:4
4. SV Krefeld 72 92:102 10:10
5. SV Poseidon Hamburg (N) 62:54 6:8
6. SC Neustadt 49:57 4:8
7. SV Cannstatt 51:77 2:12
8. SV Würzburg 05 (N) 52:99 0:14

Platz 1 bis 4 gegen Platz 5 bis 8 der A-Gruppe in den Ausscheidungsspielen um die Play-off-Plätze 5 bis 8

Top 10 Torschützenliste (gruppenübergreifend)

1. Aleksandar Radovic (Waspo 98 Hannover) 37
2. Deni Cerniar (SV Cannstatt) 25
3. Istvan Keresztes (SV Krefeld 72) 23
4. Dusan Dragic (SV Krefeld 72) 22
5. Peter Karteszi (SVV Plauen) 21
6. Vincent Hebisch (White Sharks Hannover) 18
6. Tamas Korpasci (SVV Plauen) 18
6. Matthias Held (SC Neustadt) 18
9. Julian Real (ASC Duisburg) 17
9. Nikola Dedovic (Wasserfreunde Spandau 04) 17
9. Darko Brguljan (Waspo 98 Hannover) 17

Kommende Spiele

Sonnabend, den 11. Februar 2017
16:00 Wasserfreude Spandau 04 – SSV Esslingen (Schöneberger Schwimmsporthalle)
16:00 Waspo 98 Hannover – SG Neukölln (Stadionbad)
16:00 ASC Duisburg – White Sharks Hannover (Schwimmstadion)
18:00 SV Bayer 08 Uerdingen – OSC Potsdam (Aquadome)
18:00 SV Krefeld 72 – SC Neustadt (Badezentrum Bockum)
18:30 Duisburger SV 98 – SV Cannstatt (Schwimmstadion)

Sonnabend, den 18. Februar 2017
16:00 SSV Esslingen – SV Bayer 08 Uerdingen (Inselbad Untertürkheim Stuttgart)
18:00 SC Neustadt – SV Poseidon Hamburg (Stadionbad)

Donnerstag, den 23. Februar 2017
19:00 Waspo 98 Hannover – Wasserfreunde Spandau 04 (Stadionbad)

Sonnabend, den 25. Februar 2017
16:00 SSV Esslingen – ASC Duisburg (Inselbad Untertürkheim Stuttgart)
16:00 SVV Plauen – SV Poseidon Hamburg (Stadtbad)
16:30 SV Würzburg 05 – SC Neustadt (Wolfgang-Adami-Bad)
16:30 SV Bayer 08 Uerdingen – White Sharks Hannover (Aquadome)
17:00 OSC Potsdam – SG Neukölln Berlin (Schwimmhalle Brauhausberg
18:30 SV Cannstatt – SC Wedding (Inselbad Untertürkheim)

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.