Erfolgreicher Doppelspieltag für Aufsteiger SV Poseidon Hamburg
22. Januar 2017
Ausschreibungen für LSN-Jugendmeisterschaften
24. Januar 2017
Alle anzeigen

Deutlicher Auswärtssieg für den DSV98

Mit 14:7 setzen sich die Bundesligawasserballer des DSV98 in Neustadt überlegen durch!

In den ersten drei Spielminuten lief es noch nicht ganz rund für die 98’er, die zunächst Mühe hatten, den Angriff konsequent abzuschliessen. Mal wieder war es dann Dirk van Kaathoven, der den ersten Treffer der 98er erzielte. Ben Boffen legte aus dem Center zügig zum 2:2 Ausgleich nach und von diesem Zeitpunkt an dominierten die Männer um Carsten Berg die Partie.
Der Trainer lobte besonders die Mannschaftsleistung: „Von der dritten bis zur letzten Minute hat heute jeder für den anderen gekämpft. Nahezu alles, was wir uns vorgenommen haben, konnten wir heute umsetzen.“ Die geschlossene Leistung zeigte sich auch an der Verteilung der Tore, denn 9 verschiedene Torschützen und über 50% der Treffer von der „Bank“ sind eindeutige Kennzahlen.
Als Fazit und Ausblick fasste der Trainer zusammen: „Ich bin sehr stolz auf mein Team. 14:7 auswärts zu gewinnen, ist ein deutliches Statement, besonders in Neustadt. Ich bin heute sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft und möchte an diese Leistung nächste Woche gegen SVK72 unbedingt anknüpfen.“

SC Neustadt : DSV98
7:14
Viertelergebnisse: 2:2, 1:3, 3:4, 1:5

Spieler des Tages: Christian Theis (Duisburger SV 98)

Aufstellung (Tore in Klammern: Tomislav Bujas – Dirk van Kaathoven (1), Frederic Schüring, Erik Wedekind (2), Christian Theis (3), Lars Wendel, Mihael Petrov (2), Nils Elsenpeter, Michael Werner (1), Niclas Becker (1), Ben Boffen (1), Bartosz Szymanski (1), Fabian Gromann (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.