SSVE braucht einen Sieg bei der Freibadpremiere

DSV98 will Matchball vor heimischer Kulisse nutzen
19. Mai 2016
Zwei Matchbälle in Krefeld Weiden will Chance nutzen
19. Mai 2016
Alle anzeigen

SSVE braucht einen Sieg bei der Freibadpremiere

PlayOff-Viertelfinale gegen Bayer Uerdingen – Heiko Nossek gesperrt

Esslingen – Der SSV Esslingen braucht im ersten Spiel der Saison im vereinseigenen Freibad auf der Neckarinsel am Samstag um 16 Uhr gegen Bayer Uerdingen einen Sieg, um die Halbfinalchance zu wahren. Ein mögliches Entscheidungsspiel fände am Sonntag um 11 Uhr ebenfalls in Esslingen statt.

Vor eineinhalb Wochen verloren die Esslinger Wasserballer nicht nur die erste Partie im Best-of-three-Modus ausgetragenen PlayOff-Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft gegen Bayer Uerdingen, sondern nach einer roten Karte auch ihren Kapitän Heiko Nossek. Die Fakten sprechen für die Westdeutschen: nach der knappen, aber erfolgreichen Relegation gegen den SC Wedding sind sie im Gegensatz zu den zwei Monate spielfreien Esslingern voll im Spielrhytmus. Zudem feierten sie im Hinspiel gegen den SSVE einen klaren 17:8-Sieg und holten sich vergangenes Wochenende die Silbermedaille im Deutschen Pokal-Wettbewerb. Daher sieht SSVE-Trainer Bernd Berger sein Team in der Außenseiterrolle: „Alles spricht gegen uns.“ Der Esslinger Trainer wird bis auf Heiko Nossek auf den kompletten Kader zurückgreifen können, auch Hannes Glaser ist wieder einsatzbereit. Doch auch ein Außenseiter hat eine Chance und daher ist für den gesperrten Kapitän Heiko Nossek der Einzug ins Halbfinale nicht ausgeschlossen: „Wir werden versuchen das Bestmögliche zu zeigen, um ein drittes Spiel am Sonntag zu erzwingen.“ Eine Trotzreaktion à la „Jetzt erst recht“ könnte es noch einmal spannend werden lassen, doch dazu muss jeder Einzelne der Esslinger Mannschaft an seine Leistungsgrenze gehen oder sogar darüber hinaus, denn die Gastmannschaft wird mit ihren Erfolgen im Rücken selbstbewusst an den Neckar reisen.

Spiel Nummer eins gewann die Bayer-Sieben verdient. Dagegen hatten die anderen Partien der beiden Kontrahenten in der laufenden Saison einen knappen Verlauf: zuhause gewann der SSVE mit 14:9 und in Uerdingen gab es ein 5:5-Unentschieden. Sollten die Esslinger das Spiel am Samstag für sich entscheiden, käme es am Sonntag um 11 Uhr auf der Neckarinsel zum Showdown um den Halbfinaleinzug. Gewinnt Uerdingen die Serie, würde der SSVE beim Turnier um die Plätze 5-8 seinen Saisonabschluss finden.

4 Comments

  1. www.canadian2pharmacy.com sagt:

    Arzwegy canadian pharmacy how many peole are dying every year do to the lack of health insurance

  2. buy viagra sagt:

    http://withoutscript.com – nizagara dapoxetine sildenafil reviews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.