Trainingseffekte im Vordergrund beim Turnier in der Hauptstadt
8. Januar 2015
Mit einem Pokal-Knaller ins Neue Jahr
8. Januar 2015
Alle anzeigen

Acht Teams beim Turnierdebüt von Pro Sport Berlin 24

Der wasserballerische Jahresauftakt bringt auch gleich ein großes Turnier in der Hochburg Berlin: Der neue Wasserballmannschaft des Hauptstadtvereins Pro Sport Berlin 24 lädt in der Schöneberger Schwimmsporthalle zu einen großen Männerturnier, das bereits am Freitagnachmittag angepfiffen werden wird und gleich acht Teams am Start sehen wird.

Hinter diesem in der Wasserballszene neuen Klub verbirgt sich mit Werner Ostermann unter anderem auch ein Urgestein des Berliner Wasserballs, der zuvor mit der SG Schöneberg und dem Berliner SC wiederholt im DSV-Pokal vertreten gewesen ist. Mit der Veranstaltung in dem Berliner Wasserballtempel findet auch wieder die Turniertradition dieser beiden Klubs eine prompte Fortsetzung. Mit der früheren FINA-Spielzeit von 4 x 7 Minuten werden bei dieser Premierenveranstaltung des Pro Sport Berlin 24 auch die sportlichen Aspekte in den Vordergrund gerückt.

Aus der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) nutzen die SG Neukölln, der SVV Plauen und der SV Weiden die Chance zu einem Formtest. Dazu gesellen sich mit cem SV Poseidon Hamburg und der WU Magdeburg zwei Zweitligisten, die ebenfalls schon DWL-Erfahrung verzeichnen können. Für internationales Flair sorgt der dänische Verein SSK Slagelse. Der auch schon im Europapokal vertretene Klub von der Hauptinsel Seeland ist der Heimatverein von Plauens dänischem Center Kevin Sörensen. Komplettiert wird das interessante Teilnehmerfeld durch die jetzt wieder in 2. Wasserball-Liga Ost zurückgekehrte SG Schöneberg und Gastgeber Pro Sport Berlin 24.

Nach Vorrundenspielen und Halbfinalduellen am Freitag und Sonnabend, stehen am Sonntagvormittag die Platzierungsduelle an. Im Anschluss an das um 12:15 Uhr startende Turnierfinale kommt es nach einer Pause zudem an gleicher Stelle zum Toppduell des Viertelfinales im DSV-Pokal (43. deutscher Wasserball-Pokal der Männer) zwischen Cupverteidiger Wasserfreunde Spandau 04 und dem viermaligen Pokalgewinner ASC Duisburg. Das Anschwimmen zu diesem Klassiker des deutschen Wasserballs steigt um 15 Uhr.

1. internationales Männerturnier des Pro Sport Berlin 24

Teilnehmende Mannschaften

Gruppe A
SG Neukölln
SVV Plauen
SG Schöneberg
SV Poseidon Hamburg

Gruppe B
SSK Slagelse (DEN)
SV Weiden
WU Magdeburg
Pro Sport Berlin 24

Spielplan

Freitag, den 9. Januar 2015
17:30 A SG Neukölln – SG Schöneberg
18:30 B SV Weiden – SSK Slagelse
19:30 A SV Poseidon Hamburg – SVV Plauen
20:30 B WU Magdeburg – Pro Sport Berlin 24

Sonnabend, den 10. Januar 2015
11:00 A SVV Plauen – SG Schöneberg
12:00 B SV Weiden – Pro Sport Berlin 24
13:00 A SV Poseidon Hamburg – SG Neukölln
14:00 B SSK Slagelse – WU Magdeburg
15:00 A SVV Plauen – SG Neukölln
16:00 B Pro Sport Berlin 24 – SSK Slagelse
17:00 A SG Schöneberg – SV Poseidon Hamburg
18:00 B WU Magdeburg – SV Weiden
19:15 Halbfinale
20:15 Halbfinale

Sonntag, den 11. Januar 2015
09:15 Spiel um Platz 7
10:15 Spiel um Platz 5
11:15 Spiel um Platz 3
12:15 Finale
15:00 DSV-Pokal: Wasserfreunde Spandau 04 – ASC Duisburg

Spielort: Schöneberger Schwimmsporthalle, Sachsendamm 11, 10829 Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.