AUSSCHREIBUNG MASTERS-DM 2023
29. Dezember 2022
Frohes Neues Jahr
1. Januar 2023
Alle anzeigen

U15-JUNIORINNEN ZUM NEUJAHRESTURNIER NACH SERBIEN

Deutschlands U15-Juniorinnen starten hochkarätig in das neue Jahr: Vom 2. bis 4. Januar steigt der DSV-Nachwuchs der Jahrgänge 2007 und jünger im nordserbischen Becej beim Cika-Pista-Mesaros-Gedächtnisturnier ins Becken und trifft dort in der Vorrundengruppe A mit dem Nachwuchs des amtierenden Europokalsiegers Olympiakos Piräus (Griechenland/Montag, 17 Uhr) sowie den beiden spanischen Vertretern CN Atletic Barceloneta und CN Sant Andreu (Dienstag, 10 und 18 Uhr) auf international bekannte Namen. Das Trainerduo Sven Schulz und Anastasia Karakeva (beide Chemnitz) wird dabei 14 Aktive aus vier Landesgruppen testen.

Nicht minder spektakulär bei dem hochkarätigen Achterturnier mit gleich drei Teams aus dem Lande des Olympiazweiten Spanien ist die Gruppe B besetzt, in der sich EW Zaragoza als dritter iberischer Vertreter, der ungarische Traditionsverein Dunaujvarosi FVE sowie die Nationalmannschaften Kroatiens und Serbiens gegenüberstehen werden. Gut für alle Beteiligten: Auf die Teams warten bei dem Nachwuchsevent neben den drei Vorrundenpartien in jedem Fall auch noch zwei Platzierungsspiele, so dass reichlich getestet werden kann.

Das Achterturnier ebnet für viele Aktive der beteiligten Teams zugleich den Weg zu den diesjährigen U15-Europameisterschaften, die vom 24. Juni bis 2. Juli in der kroatischen Hauptstadt Zagreb zur Austragung kommen werden. Aus DSV-Sicht ist die Veranstaltung mit dem ersten Auftritt des NK2-Kaders gegen ausländische Konkurrenz zugleich ein guter Test über den aktuellen internationalen Leistungsstand des weiblichen Nachwuchses in Deutschland. Dieser hatte zuletzt auch jenseits der Grenze wieder etwas Anerkennung erfahren, ist aber weiterhin ein zartes Pflänzchen.

Team Deutschland

Clara Strach, Muriel Tannenhauer, Leni Harms, Lucy Schüßler, Merle Staffe, Cassandra Görner (Landesverband Sachsen), Viktoria Tomiaca, Iva Gronih, Mia Reutter, Mara Dzaja (Baden-Württemberg), Amaia Blum, Greta Schütze, Bianca Mitterbauer (Niedersachsen) und Maria Sekulic (Berlin)

Trainer: Sven Schulz und Anastasia Karakeva
Betreuer: Ralf Mitterbauer, Dirk Schütze und Ceryl Dzaja

Comments are closed.