U17 wird Vierter und die Herren holen souveräne 2 Punkte nach Hause

Duisburg ohne Punkte im Euro Cup 2022/23
30. Oktober 2022
Verpasste Punkte für Plauener Wasserballer
31. Oktober 2022
Alle anzeigen

U17 wird Vierter und die Herren holen souveräne 2 Punkte nach Hause

Am vergangenen Wochenende, vom 28.–30.10.2022, fand die U17 Pokal-Endrunde am Waldsee statt. Außerdem spielte unsere Herren Bundesligamannschaft am 29.10.2022 gegen den SV Poseidon Hamburg.
Die Pokal-Endrunde der weiblichen U17 war eine tolle Veranstaltung mit vielen Toren – ein Hoffnungsschimmer für die Zukunft des Frauenwasserballs. Seit langem gab es keine Endrunde mit 6 Teams, doch diesmal hat es geklappt. Erfreulich war, dass es viele sehr gute Leistungen aus den verschiedenen Teams gab. Das Event hat gezeigt, dass im weiblichen Bereich in der Nachwuchsebene an immer mehr Standorten gute Arbeit geleistet wird.
Leider sind unsere Mädels nur Vierter geworden und somit knapp an einer Medaille vorbeigerutscht. Jedoch war es für viele eines ihrer ersten Spiele.
Die Mädels des SV Bayer Uerdingen 08 haben ihr Bestes gegeben. Der 4. Platz entspricht genau dem Stand der Mädels und zeigt, wo sie leistungstechnisch zurzeit stehen, berichtet uns Claudia Ewert.
„Schön war, dass die jüngeren Mädels so Erfahrung sammeln konnten. Das Turnier hat aufgezeigt, dass wir noch viel arbeiten müssen. Aber wenn es in Richtung Meisterschaft Ende der Saison im Sommer nächsten Jahres geht, wollen wir weiter nach oben und aufs Treppchen“, so Claudia Ewert.
Unsere U17 Mannschaft: Maya Emilia Franzen, Sofija Ristivojevic, Kim Klahr, Marta Nolte, Maya Hüsselmann, Cemile Cu Celen, Lili Siebold, Greta Luigina Mancini, Anna Molls, Sophia Arabatzis, Ellen Bauer, Nele Schuster. Trainer: Evangelos Charachles. Co-Trainerin: Claudia Ewert.
Am 5./6.11.2022 geht es für die U14 Mädels weiter mit dem Deutschen Pokal in Rostock.
Unsere Herren haben souveräne 2 Punkte aus Hamburg nach Hause gebracht. Die Mannschaft von Gergö Kovács legte sofort mit voller Kraft los und führte im 1. Viertel bereits mit 3:0 Toren. Also ein super Start gegen eine nicht ganz komplette Hamburger Mannschaft. Im 3. Viertel ging es etwas holpriger weiter, die Mannschaft ermöglichte sich viele Chancen, konnten sie aber zu selten umwandeln.
Ab dem 3. Viertel spielten dann aber die Jungs vom Waldsee endlich ihre Stärken aus und konnten sie auch gut verwerten. Alles in allem war es ein nie gefährdeter Sieg.
Trainer Gergö Kovacs resümiert folgendermaßen: „Ich freue mich, dass wir die nächsten 2

Punkte einfahren konnten. Aber ich bin leider absolut nicht zufrieden mit unserem Spiel. Wir haben vorne zu viele Chancen nicht reingemacht. Wir konnten uns konditionell in manchen Situationen keinen Vorsprung herausarbeiten. In den nächsten Wochen werden wir genug Zeit haben, uns konditionell und taktisch auf unsere schwierigeren Gegner vorzubereiten.“
Unsere Aufstellung: Ivo Topolovac, Gergely Antal (2), Patrick Freisem (2), Cesare Karl Mancini (3), Kristof Hulmann, Gilbert Schimanski (4), Markus Gralek, Peer Oberhoff, Lucca Janzen, Ben Reibel (3), Roland Tatar, Erik Deinert, Dustin Bauch. Trainer: Gergö Kovács.
Am 5.11.2022 geht es weiter mit einem Auswärtsspiel gegen Neustadt im DSV Pokal. Wir gratulieren den Mädels und Herren zu ihren Leistungen!

Comments are closed.