KEINE QUALIFIKATIONSTURNIERE AUF DEM WEG NACH PARIS 2024
19. Juli 2022
UNGARNS MÄNNER AUF TRAINERSUCHE
19. Juli 2022
Alle anzeigen

BUNDESLIGA-FELD FÜR 2022/2023 KOMPLETT

Mit dem Resultat des Relationsturniers in Plauen steht auch das Teilnehmerfeld in der Wasserball-Bundesliga 2022/2023 fest. Hier werden die beiden erfolgreichen Teams des SVV Plauen und des SV Cannstatt die Absteiger SC Neustadt und Hamburger TB 1862 ersetzen. Mit der Plauener Rückkehr kann die Landesgruppe Ost einen weiteren Vertreter im Oberhaus gewinnen, während der Norden jetzt nur noch durch die beiden hannoverschen Klubs sowie den SV Poseidon Hamburg repräsentiert werden wird.

Für die kommende Spielzeit wird es noch einmal ein 18er-Feld in zwei leistungsmäßig getrennten Gruppen geben. Das Teilnehmerfeld der Gruppe A mit den acht Topteams des deutschen Vereinswasserballs wird nach den Niederlagen der Herausforderer in den diesjährigen Ausscheidungsspielen allerdings auch in der dritten Saison in Folge unverändert bleiben.

Wasserball-Bundesliga 2022/2023

Qualifizierte Mannschaften

Gruppe A
Waspo 98 Hannover
Wasserfreunde Spandau 04
ASC Duisburg
SV Ludwigsburg
OSC Potsdam
White Sharks Hannover
SSV Esslingen
SG Neukölln

Gruppe B
SV Bayer Uerdingen 08
SV Krefeld 72
SGW Rhenania Köln/BW Poseidon Köln
Düsseldorfer SC
SV Weiden
Duisburger SV 98
SV Poseidon Hamburg
SV Würzburg 05
SVV Plauen (N)
SV Cannstatt (N)

Comments are closed.