29. int. Wasserballturnier des SVO Borghorst
11. Juli 2022
Wir sind zurück! Der SVC spielt in der nächsten Saison wieder in der Bundesliga!
12. Juli 2022
Alle anzeigen

DSV-MÄNNER STARTEN IN DIE EM-VORBEREITUNG

Nach gut zehn Tagen des Durchatmens geht es für die Männer-Nationalmannschaft mit der Vorbereitung auf die Wasserball-Europameisterschaften in Split (Kroatien/29. August bis 10. September) weiter: Am Montag ist DSV-Auswahl mit einem 18er-Aufgebot zunächst zu einem Konditionslehrgang nach Trebinje (Bosnien und Herzegowina) aufgebrochen, der bis zum 18. Juli dauern wird. Es folgt direkt im Anschluss bis zum 24. Juli ein gemeinsamer Lehrgang mit Partnern in Montenegros Wasserball-Hochburg Herceg Novi, einer früheren Wirkungsstätte des neuen Bundestrainers Petar Porobic.

Gänzlich neue Spieler schickt Porobic bei beiden Maßnahmen und damit auch beim zweiten großen Saisonhöhepunkt nach der vor Wochenfrist zu Ende gegangenen Weltmeisterschaft in Budapest (Ungarn/Platz 13) erwartungsgemäß nicht mehr ins Rennen. Allerdings wird es bei der EM gegenüber dem Weltchampionat eine Veränderung im Umfeld geben: Während das WM-Turnier mit 13 Spielern bestritten werden musste, können die Trainer bei LEN-Veranstaltungen seit der Corona-Krise pro Spiel jetzt wieder jeweils 13 Aktive aus einem 15er-Kader wählen.

Team Deutschland

Moritz Schenkel, Kevin Götz, Fynn Schütze, Felix Benke, Philip Kubisch, Niclas Kai Schipper, Jan Rotermund (alle Waspo 98 Hannover), Maurice Jüngling, Mateo Cuk, Marko Stamm, Denis Strelezkij, Zoran Bozic, Yannek Chiru, Aleks Selkulic (Wasserfreunde Spandau 04), Mark Gansen, Lukas Küppers, Philip Dolff (ASC Duisburg) und Ferdinand Korbel (OSC Potsdam)

Maßnahmenleiter: Petar Porobic
Assistenztrainer: Milos Sekulic
Torwarttrainer: Peter Röhle
Schwimmtrainer: Mladen Klikovac

Comments are closed.