U14 der SVK`72 erreicht das Finale der Deutschen Meisterschaft 2022
31. Mai 2022
XXL-LEHRGANG UND MÄNNER-LÄNDERSPIEL IN DUISBURG
1. Juni 2022
Alle anzeigen

Sieg gegen Gronau bei der Premiere im neuen Freibad!

Am gestrigen Donnerstag Abend empfing der TV-Vreden den Tabellennachbarn vom SV Gronau zum ersten Spiel im frisch renovierten Vredener Freibad. Die Gäste erwischten den besseren Start und lagen nach dem ersten Viertel mit 2:0 in Führung. Im zweiten Spielabschnitt kam auch der TV zu seinen ersten Treffern. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich konnte der Gast aus Gronau aber seinen zwei Tore Vorsprung bis zur Halbzeitpause behaupten. Beim Stand von 4:6 wurden die Seiten gewechselt. Nach Wiederanpfiff sorgten Henning Wilmer, Oliver Dechering und Carsten Börsting für die erstmalige Führung des Gastgebers (7:6). Marcus Hageman, der für seine Mannschaft ingesamt 8 der 10 Treffer erzielte, glich zum 7:7 für Gronau aus. Eine Minute vor dem Ende des dritten Viertels erzielte Carsten Börsting mit einem sehenswerten Distanzwurf in den Winkel die erneute Führung zum 8:7 für den TV. Nach Wiederanpfiff der erneute Ausgleich für die Gäste aus Gronau. Danach sorgten Andre Lösing und Ralf Dechering mit ihren Treffern für die erstmalige zwei Tore Führung der Vredener. Dies war aber noch keine Vorentscheidung. Denn der SV Gronau kämpfte sich wieder zum 10:10 Ausgleich heran. Beide Mannschaften hatten nun mehrfach die Entscheidung auf der Hand. Diese gelang dann Andre Lösing, der mit seinem zweiten Treffer für den 11:10 Endstand sorgte.
Die Trainer Guido Kuhn und Ralf Dechering waren sehr zufrieden mit dem Ausgang des Spiels.
Es war eine hart umkämpfte Partie, in der der Gast aus Gronau durchaus einen Punkt verdient gehabt hätte. „Es ist für uns natürlich eine tolle Sache, direkt bei der Premiere im neuen Freibad einen Sieg einzufahren“ so Spielertrainer Ralf Dechering nach dem Spiel.

Der TV-Vreden belegt mit nunmehr 15:13 Punkten den 6 Platz der Nordwestfalenliga. Am kommenden Donnerstag empfängt der TV-Vreden den Tabellenvierten vom SC Coesfeld.

Gespielt haben: Benedikt Wenning, Klaus van der Aa, Tobias Gewers (1 Tor), Dirk Dechering, Carsten Borsting (2), Jan Höfker (2), Ralf Dechering (2), Luca Wilma, Henning Wilmer (1), Andre Lösing (2), Oliver Dechering (1), Felix Florin-Kondring, Hendrik Pennekamp

Viertel: 0:2/ 4:4/ 4:1/ 3:3​

Comments are closed.