Topspiel zum Abschluss
5. April 2022
Trotz hoher Niederlagen – SSVE-Frauen bleiben am Ball
6. April 2022
Alle anzeigen

DEUTSCHLANDS U19-JUNIOREN TRAINIEREN IN KRAGUJEVAC

5 PRLAINOVIC Andrija, CN Marseille; 2 SEKULIC Aleks, Spandau 04 Berlin CN Marseille - Spandau 04 Berlin CN Marseille (white cap) vs Spandau 04 Berlin (black cap) LEN Champions League Ostia 20/04/2021 Polo Natatorio Freccia Rossa Ostia, Italy ITA Photo © G.Scala/Deepbluemedia/Inside

Nach dem Auftakt in Hannover reisen Deutschlands U19-Wasserballer jetzt vom 5. bis 11. April zu einem Trainingslager ins serbischen Kragujevac. Das Trainerduo Nebojsa Novoselac (Berlin) und Milan Sagat (Hannover) wird im Lande des Olympiasiegers von 2016 und 2020 16 Aktive aus fünf Vereinen testen. Die Provinzstadt ist der Heimatort des Champions League-Teilnehmer KVK Radnicki. Nach den Trainingseinheiten in Serbien ist der DSV-Nachwuchs vom 13. bis 16. April in Berlin zu Gast, ehe vom 20. bis 23. April das JEM-Qualifikationsturnier in Bukarest (Rumänien) auf dem Programm steht.

Team Deutschland

Henry Bock, Finn Grosse, Luk Jäschke, Philip Portisch, Henri Riehn, Finn Rotermund, Max Spittank, Jasper Wiegmann (alle White Sharks Hannover),
Florian Burger, Til Hofmann, Finn Taubert (OSC Potsdam), Aleks Sekulic, Mark Dyck (Wasserfreunde Spandau 04), Emmanouil Petikis, Robin Rehm (SSV Esslingen) und Phil Dörrenhaus (SV Krefeld 72)

Maßnahmenleiter: Nebojsa Novoselac
Co-Trainer: Milan Sagat
Physiotherapeut: Emanuel Danquah

Comments are closed.