BUNDESLIGA MÄNNER, DSV-POKAL, BUNDESLIGA FRAUEN, U18 …
9. Dezember 2021
Waspo 98 begrüßt OSC Potsdam
9. Dezember 2021
Alle anzeigen

Laatzen fordert Bundesligisten

Schon traditionell nehmen es die Wasserballer der Spvg Laatzen im DSV-Pokalwettbewerb gern mit Bundesligisten auf. Zum Zweitrundenspiel im diesjährigen Wettbewerb gibt Bayer Uerdingen seine Visitenkarte im Aqua Laatzium ab. Das Anschwimmen steigt am morgigen Freitag um 20:35 Uhr.

Wie üblich, nimmt der heimische Zweitligaklub hierbei eine Außenseiterrolle ein. Der Gast vom Rhein scheiterte im Sommer nur äußerst knapp am Sprung in die A-Gruppe der Bundesliga und belegte somit in der Endabrechnung der deutschen Meisterschaft Rang neun. Bekanntester Spieler ist Ex-Nationalmannschaftsmitglied Ben Reibel, der mittlerweile als Freizeitwasserballer bei seinem Heimatklub mitwirkt.

Die gastgebenden Laatzener von Trainermanager Carsten Stegen freuen sich auf die Partie und wollen den Uerdingern das Leben so schwer wie möglich machen.
Über die Rahmenbedingungen vor Ort informiert die Facebookseite der Spvg Laatzen Wasserball.

Nur zwei Tage später gastieren die „Gelb-Schwarzen“ in der 2. Liga Ost bei der Reserve des OSC Potsdam. Spielbeginn ist um 10:30 Uhr im Schwimmbad am Luftschiffhafen in der brandenburgischen Landeshauptstadt. Die Potsdamer verfügen über eine sehr starke Nachwuchsarbeit und können zahlreiche Talente aufbieten. Insofern dürfte die Spvg dort eine harte Nuss zu knacken haben. FG

Comments are closed.