Waspo 98 spielfreudig in Neukölln
29. November 2021
Nicht nur Punkte abliefern bei Pro Recco in Ligurien
29. November 2021
Alle anzeigen

Hellas holt Remis in Halle

Hellas Hildesheim hat in der 2. Wasserball-Liga Ost ein Remis erkämpft. Beim SV Halle holte sich das Team von Trainer Heiko Ropers ein 9:9-Unentschieden und überzeugte mit einer sehr jungen Mannschaft um den erst 15 Jährigen Torwart Christoph Burgmann.

Alle vier Spielviertel endeten ausgeglichen, so dass das spätere Remis folgerichtig war. Henrik Richter und Kapitän Torben Weiterer hatten für die „Gelb-Roten“ in der Anfangsphase zwei Treffer erzielt, nach längerer Flaute, in der die Defensive aber gut dichthielt, erzielte Noah Schütze die 3:2-Führung, welche die Hallenser im direkten Gegenzug zum 3:3-Halbzeitergebnis ausglichen.

Nach dem Seitenwechsel wurde es munterer in Halle-Neustadt. Noah Schütze und Tim Nowack warfen eine kurzzeitige 5:4-Führung für die Hildesheimer heraus, die die Gastgeber vor dem torreichen Schlussviertel noch egalisierten.

In den letzten acht Minuten drehte Julius Jung mit drei Treffern für Hellas 99 mächtig auf, Noah Schütze besorgte noch das 9:8, ehe dem vierfachen Torschützen Edwin Brode für den SV Halle in der letzten Minute noch der Ausgleich gelang. FG

Comments are closed.