Laatzen holt Remis in Halle
28. November 2021
SV Ludwigsburg nur im ersten Viertel auf Augenhöhe
28. November 2021
Alle anzeigen

Orca-Herren unterliegen Esslingen

U18-Bundesliga wegen Corona-Verdacht bei Potsdam abgesagt

Die Potsdam Orcas mussten im dritten Spiel der neuen Bundesliga-Saison eine Niederlage hinnehmen. Beim SSV Esslingen war das neuformierte Team von Trainer Alexander Tchigir dicht an einer Überraschung dran, unterlag aber am Samstag im Stuttgarter Inselbad 10:12 (3:2, 1:4, 4:4, 2:2). „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen, aber so ist dann nun einmal“, so Tchigir. „Esslingen hat nicht unverdient gewonnen.“
Dabei fanden die Potsdamer gut ins Match. Der erneut stark agierende Erik Dortmann im Tor parierte früh im Spiel einen Strafwurf, im Gegenzug sorgte Rechtsaußen Hannes Schulz für das 1:0. Dem raschen Ausgleich der Gastgeber folgten Treffer von Till Hofmann und Tomi Tadin zur 3:1-Führung. Kurz vor Ende des ersten Viertels traf allerdings Esslingens Ungar Peter Karteszi zum 2:3-Anschluss – der erste seiner insgesamt sechs Treffer.
Im zweiten Abschnitt erzielte zunächst Sascha Seifert das 4:2, bevor der SSV in seiner besten Phase die Kontrolle des Spiels an sich riss und vier Treffer in Folge markierte. Potsdam stemmte sich zwar weiter gegen die Niederlage, kam durch Schulz und Florenz Korbel zum 6:6, doch die Hausherren hatten stets die passende Antwort. Nach ereignisreichem dritten Durchgang, in dem für Potsdam noch Seifert (7:9) und Schulz (8:10) trafen, schwammen die Potsdamer weiter dem Zwei-Tore-Rückstand hinterher.
Im Schlussviertel markierte zunächst Seifert das 9:10, doch zwei Treffer in Folge der Schwaben bedeuteten die Vorentscheidung. Zwei Sekunden vor dem Abpfiff kam noch Florenz Korbel zum 10:12-Endstand. „Gerade die Jugendspieler von uns hatten mit der aggressiven Pressdeckung ihre Probleme“, so Tchigir. „Da müssen wir noch viel lernen.“ Trotzdem auch Esslingen mit einer sehr jungen Mannschaft antrat, war das Potsdamer Team im Schnitt mit knapp 20 noch zwei Jahre jünger als die Süddeutschen. „Diese mangelnde Erfahrung zeigte sich auch im Überzahlspiel“, erklärte Tchigir. Lediglich vier der zehn Zeitstrafen münzten die Orcas in Tore um, während sich Esslingen mit drei von fünf deutlich effizienter zeigte. „Für das Team ist es aktuell nur wichtig zu sehen, dass es dicht dran ist“, so André Laube, sportlicher Leiter der OSC-Wasserballer. „Wir werden unseren Weg unbeirrt weitergehen. Diese junge Mannschaft wird sich entwickeln.“ In den nächsten beiden Partien gegen den ASC Duisburg (4.12.) und Waspo 98 Hannover (11.12.) wird es für Potsdam nicht viel zu holen geben, bis am 18. Dezember ein ganz wichtiges Match bei der SG Neukölln ansteht.
Die beiden geplanten U18-Bundesliga-Spiele in Esslingen und bei der SG Stadtwerke München mussten wegen eines Corona-Verdachtes im Potsdamer Team bedauerlicherweise abgesagt werden und müssen im Saisonverlauf nachgeholt werden. Auch Till Hofmann blieb die Reise mit der U19-Nationalmannschaft am Sonntag nach Barcelona aus diesem Grund verwehrt.
Torhüter Erik Dortmann (1.-32.)/Joel Limprecht, Konstantin Hüppe, Sascha Seifert (3), Felix Korbel, Ákos Karacs, Tomi Tadin (1), Florenz Korbel (2), Florian Burger, Noah Schütze, Till Hofmann (1), Hannes Schulz (3), Noel Eisenreich

Wasserball-Bundesliga A-Gruppe 2021/2022

Ansetzungen und Resultate Wochenende

Sonnabend, den 27. November 2021
14:00 SSV Esslingen – OSC Potsdam 12:10 (2:3, 4:1, 4:4, 2:2)
16:00 White Sharks Hannover – ASC Duisburg 6:16 (2:3, 3:4, 1:5, 0:4)
18:00 SV Ludwigsburg 08 – Wasserfreunde Spandau 04 6:15 (2:2, 1:5, 0:3, 3:5)
18:00 SG Neukölln – Waspo 98 Hannover 6:21 (3:3, 1:7, 0:6, 2:5)

Gruppe A
1. Wasserfreunde Spandau 04 38:16 4:0
2. Waspo 98 Hannover 39:15 4:0
3. SV Ludwigsburg 34:41 4:2
4. SSV Esslingen 26:24 3:1
5. ASC Duisburg 33:36 2:4
6. OSC Potsdam 33:44 2:4
7. SG Neukölln 28:49 1:5
8. White Sharks Hannover 24:45 0:6

Spielplan Herren-Bundesliga Potsdam Orcas

06.11.21 16.00 Uhr WF Spandau 04 – Orcas 24:8
13.11.21 18.00 Uhr Orcas – White Sharks Hannover 15:8
27.11.21 14.00 Uhr SSV Esslingen – Orcas 12:10
04.12.21 16.00 Uhr ASC Duisburg – Orcas
11.12.21 18.00 Uhr Waspo 98 Hannover – Orcas
18.12.21 18.00 Uhr SG Neukölln – Orcas
15.01.22 15.30 Uhr SV Ludwigsburg – Orcas
22.01.22 18.00 Uhr Orcas – Wasserfreunde Spandau 04
29.01.22 18.30 Uhr White Sharks Hannover – Orcas
05.02.22 Achtelfinale Deutscher Pokal
12.02.22 16.00 Uhr Orcas – SSV Esslingen
26.02.22 16.00 Uhr Orcas – Waspo 98 Hannover
05.03.22 18.00 Uhr Orcas – SG Neukölln
06.03.22 Viertelfinale Deutscher Pokal
12.03.22 18.00 Uhr Orcas – SV Ludwigsburg
13.03.22 12.00 Uhr Orcas – ASC Duisburg

Comments are closed.