CORONA SORGT FÜR WEITERE SPIELVERLEGUNGEN
7. April 2021
Offener Brief an den DSV
8. April 2021
Alle anzeigen

Wasserballer wollen am Wochenende nachlegen

SVL fährt gut vorbereitet zum Bundesliga-Turnier nach Potsdam

Die Wasserballer des SVL spielen am Wochenende beim zweiten Bundesligaturnier in Potsdam gegen Neukölln, Spandau und den Gastgeber Potsdam. Das ehrgeizige Ziel ist Platz zwei. Noch wichtiger indes ist, dass diesmal das Corona-Hygienekonzept des Deutschen Schwimm Verbandes aufgeht.

Alle Spieler sind fit. Die Mannschaft hat in den Wochen nach dem ersten Bundesliga-Turnier in Berlin gut trainiert, auch über Ostern. Das ehrgeizige Ziel sei es, das Turnier jetzt am Wochenende in Potsdam mit zwei Siegen abzuschließen, sagt der SVL-Vizepräsident Matth ias Nagel.

Platz eins in dieser Gruppe dürfte für die Überflieger-Mannschaft aus Spandau reserviert sein. Es gelte, Neukölln und Potsdam zu schlagen. Potsdam mit einem möglichst guten Ergebnis, denn beim ersten Turnier ging die Partie gegen dieses Team zu deutlich verloren.

Aus Sicht des SV Ludwigsburg lief dieses Turnier Ende März in Berlin allerdings unter irregulären Bedingungen ab. Ludwigsburg hat aufgrund dessen Einspruch gegen die Wertung der Spiele eingelegt und erwartet eine Aufarbeitung der Geschehnisse – und eine erneute Austragung der Partien.

Unmittelbar vor dem Anpfiff des Spiels des SV Ludwigsburg gegen den deutschen Rekordmeister Spandau 04 waren die Spieler der Barockstädter aus dem Wasser geholt worden, die Begegnung wurde kurzfristig abgesagt. Ein Spieler der Berliner sei positiv auf das Coronavirus getestet worden, hieß es. Zu den Hintergründen hatte es am Spieltag und danach keine offiziellen Informationen gegeben.

Bis dato steht eine Entscheidung des Verbands auf den Einspruch des SVL aus. Nagel sagt, das so in der aktuellen Situation nicht tragbar sei und der sportliche Wert ad absurdum geführt wird. „Das so ein Vorfall die Sportler und Trainer belaste und eine Fokussierung auf den Sport nicht möglich sei, sei nachvollziehbar.“

Trotzdem habe sich Ludwigsburg entscheiden, die Serie mit Bundesliga-Turnieren fortzusetzen. „Das sind wir den Sportler schuldig, die sich seit Monaten dafür fit halten und sich darauf vorbereitet haben. Aber an erster Stelle muss immer der Schutz der Gesundheit stehen“, ergänzt Teammanager Adrijan Jakovcev.

In Potsdam müsse das aber anders laufen, „das ist unsere klare Erwartung“. Andernfalls werde Ludwigsburg nicht nochmal antreten und wieder abreisen. Die Absage des Spiels gegen Berlin nur wenige Minuten vor dem geplanten Anpfiff habe wesentlichen Einfluss auf die Leistung der Spieler gehabt.

Deshalb wäre es aus Sicht des SVL sportlich fair und angesagt, die Partien zu wiederholen – zumal die Spiele von Ludwigsburg, Neukölln und Potsdam gegen Spandau ohnehin noch ausstehen. Der SVL setzt nun darauf, dass in Potsdam alles Corona-konform abläuft.

Beim Turnier am Samstag und Sonntag will der SVL zeigen, „dass wir mithalten können mit Potsdam“, sagt Nagel. Potsdam sei „die Messlatte“ – wobei der SV Ludwigsburg Neukölln sicherlich nicht unterschätze – und Spandau nicht überschätze. Das Team wolle „zwei Siege landen“. Es sie indes kaum möglich, ein ganz konkretes Saisonziel zu nennen, die Pandemie habe alles durcheinandergewirbelt.

Mannschaften, die ganz vorne mitspielen wollen, müssen in der ersten Runde bei ihren zwei Turnieren Erster oder Zweiter werden. Die vier besten Mannschaften spielen später die Meisterschaft aus. Eine Verbesserung des Bundesliga-Ergebnisses des vergangenen Jahres wäre aber auch möglich, wenn Ludwigsburg in der ersten Runde „nur“ auf Platz drei oder vier landet.

Die jeweils Dritten und Vierten treten nach einer Relegationszwischenrunde erneut im Gruppenmodus gegeneinander an und spielen dann um die Plätze fünf bis acht in der Wasserballbundesliga. „Wir sind guten Mutes“, sagt Jakovcev, „und werden noch eine Schippe drauflegen“.

Der Gastgeber wird laut Ankündigung in dieser Woche alle Spiele im Livestream übertragen.

Die Partien des Wochenendes in der Übersicht:

Samstag
119 10.04.21 11:45 OSC Potsdam SG Neukölln Berlin mehr…
120 10.04.21 14:00 SV Ludwigsburg 08 Wfr. Spandau 04 mehr…
121 10.04.21 17:45 SG Neukölln Berlin Wfr. Spandau 04 mehr…
122 10.04.21 20:00 OSC Potsdam SV Ludwigsburg 08 mehr…

Sonntag

123 11.04.21 10:00 SV Ludwigsburg 08 SG Neukölln Berlin mehr…
124 11.04.21 12:15 OSC Potsdam Wfr. Spandau 04 meh

Comments are closed.