Wasserball im Doppelpack in der Therme
15. Februar 2018
Trotz Niederlage: PSV mit couragiertem Auftritt gegen Spitzenteam aus Würzburg
15. Februar 2018
Alle anzeigen

Weitere Wasserball-Literatur im Verbundskatalog

F:1 I:S QT:2 MT:+147

Fehlende Fachliteratur zu Wasserballthemen gilt immer noch als eine große Achillesferse der Sportart, wenn sich interessierte Personen in Schule, Studium, Forschung oder auch der Trainerausbildung mit dem ältesten olympischen Mannschaftsspiel beschäftigen wollen. Hier kann jetzt seit Jahresbeginn eine gewichtige Verbesserung vermeldet werden: Die Bibliotheksbestände des Niedersächsischen Institutes für Sportgeschichte (NISH) in Hannover sind nunmehr auch über den Gemeinsamen Bibliotheksverbund (GBV) erschlossen, der vielen Studierenden und Forschenden als erste Anlaufstelle bei der Literaturrecherche gilt
.
Das NISH (www.nish.de) ist ein Dokumentationszentrum zur Erforschung und Registrierung der Sportentwicklung in Niedersachsen sowie der angrenzenden norddeutschen Gebiete. Es residiert seit 2010 in Hannover ebenfalls in der Akademie des Sports und verfügt unter anderem über eine Präsenzbibliothek mit über 17.000 Medieneinheiten, die von interessierten Besuchern nach einer Voranmeldung genutzt werden kann. Zu den bis dahin im Internet nur schwer sichtbaren Institutsbeständen gehört neben etablierter Fachliteratur eine Vielzahl von Festschriften und anderweitigen Druckwerken, die nicht über den Buchhandel verfügbar (gewesen) sind. Darunter befindet sich aus dem Bereich der „grauen Literatur“ auch eine stetig wachsende Zahl von Wasserball-Publikationen, mit der auch die Bestände der Deutschen Sporthochschule in Köln eine Ergänzung finden.

Mit dem erfolgten Beitritt des NISH zum GBV erhöht sich der dortige Umfang der Einträge alleine zum Thema „Wasserball“ bereits jetzt um eine zweistellige Größenordnung. Hinzu kommen ergänzend zahlreiche Medien aus dem Bereich des Schwimmsports und anderer Sportdisziplinen in Vergangenheit wie auch Gegenwart, wozu insbesondere auch historische Lehrbücher gehören. Damit bieten sich interessierten Schülern, Studenten und Forschern für eine Vielzahl von Fragestellungen jetzt deutlich verbesserte Möglichkeiten, in Schule, Studium und Sport wasserballorientierte Arbeiten zu verfassen.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.