Waspo 98 erneut mit Fernsehspielen auf „Sport1“

Spanischer Abend im Stadionbad
9. Februar 2018
SVL möchte den Aufwind aus dem Sieg gegen Hamburg nutzen
9. Februar 2018
Alle anzeigen

Waspo 98 erneut mit Fernsehspielen auf „Sport1“

In der Champions League legt der deutsche Vertreter Waspo 98 Hannover auch dieser Saison medial nach: Die am 28. Februar anstehende Hauptrundenbegegnung der Gruppe A zwischen den Niedersachsen und Tabellenführer Olympiakos Piräus (Griechenland) wird live und in voller Länge auf dem bundesweit empfangbaren Spartensender „Sport1“ laufen, wie der Verein am Rande der jüngsten Partie gegen den spanischen Meister CN Atletic Barceloneta bekanntgab.

Das kommende Spiel gegen den griechischen Meister wird nicht der einzige Fernsehauftritt des deutschen Pokalsiegers im laufenden Wettbewerb bleiben. Bereits am morgigen Sonnabend 19 Uhr wird ebenfalls auf „Sport1“ eine Zusammenfassung der Champions League-Partie zwischen den Niedersachsen und Atletic Barceloneta laufen. Darüber hinaus sind in der laufenden Saison diesmal erstmals auch Aufzeichnungen der Auswärtsspiele Partizan Belgrad (Serbien) und Jug Dubrovnik (Kroatien) zu sehen.

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Verein mit der Liveübertragung der Partie gegen den amtierenden Champions League-Gewinner Jug Dubrovnik (Kroatien) für Aufsehen gesorgt und dann weitere Aufzeichnungen der Heimspiele gegen ZF Eger (Ungarn) und Pro Recco (Italien) folgen lassen. Allerdings mussten die Waspo98-Verantwortlichen aktuell auch feststellen, dass der Fernsehmarkt hartumkämpft ist. Bei der Livepartie gegen Piräus wird das Anschwimmen gegen Piräus bereits um 17:30 Uhr stattfinden, da „Sport1!“ inzwischen um 19 Uhr jeweils Spiele der Volleyball-Bundesliga überträgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.