LEN European Super Cup Finals 2017, Budapest (HUN) – Summary
5. November 2017
OSC mit Kantersieg gegen Esslingen
5. November 2017
Alle anzeigen

Bayer Herren verlieren deutlich in Hannover

Vergangenen Samstag trat unsere Herrenmannschaft gegen das Top-Team der Wassersportfreunde aus Hannover an. Die Favoritenrolle war bei diesem Auswärtsspiel schon längst vergeben.

Hannover, mit Topstars wie Radovic, Estrany und Brguljan bespickt, spielte an diesem Samstagmittag einfach in der anderen Liga. Für die Bayer Jungs, ohne den verletzten Kapitän Gerrit Pape und Center Sven Rössing angereist, gab es an diesem Tag nichts zu holen. Waspo zeigte von Anfang an seine Stärke. Bereits nach dem ersten Viertel führten sie mit 8:1. Den Einzigen Treffer auf Bayer Seite erzielte Lazar Kilibarda. Zu Halbzeit legte Hannover noch fünf Tore nach. Jure Stojanovic erzielte im zweiten Spielabschnitt den zweiten Treffer.

In der zweiten Halbzeit ließ Waspo kein Gegentor mehr zu. Im Gegenzug erzielten sie noch Zwölf weitere Tore. Am Ende mussten sich die Bayer Männer sehr deutlich mit 25:2 geschlagen geben.

„Da treffen zwei Welten aufeinander. Profis und Amateure. Waspo ist noch stärker als in der letzten Saison. Ohne unsere beiden Leistungsträger war es heute natürlich doppelt so schwer. Hannover gab 32 Minuten Volldampf ohne Gnade. Unser Fokus liegt jetzt auf dem Pokalspiel nächsten Samstag in Wedding und dem Ligaspiel eine Woche darauf in Potsdam. Mund abwischen und die Spiele gewinnen, die wir gewinnen können.“, so Trainer Focke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.