DSV Pokal Vorankündigung
18. Oktober 2017
Als die Spandauer Berlin zur deutschen Hauptstadt machten
19. Oktober 2017
Alle anzeigen

Achtelfinale im Visier

Schwimmverein Weiden in der 2. Runde beim Oberligisten

(prg) Die Weidener Wasserballer stecken zwar immer noch mitten drin, in der Saisonvorbereitung, müssen jedoch am kommenden Samstag gleich das zweite Pflichtspiel der neuen Saison bestreiten. In der zweiten Runde des Deutschen Wasserballpokals 2018 (15:10 in der ersten Runde gegen Blau-Weiß Bochum) reisen die Oberpfälzer zum einzigen, noch im Wettbewerb verbliebenen Oberligist, DJK-SV Duisburg. Der NRW-Oberligist profitierte vom Rückzug des Altmeisters SV Cannstatt und erreichte durch ein Freilos die Runde zwei. Nominell sind die Gäste aus der Oberpfalz favorisiert, auch wenn sie nicht vollständig auf die Westreise gehen. Wichtige Spieler werden fehlen, dafür muss die Nachwuchsreihe ran.

In der zweiten Runde wurden die acht B-Gruppen-Vertreter der Deutschen Wasserball-Liga zu den Siegern der ersten Runde in den Lostopf beigemischt. Keinen davon erwischten die Weidener in der Auslosung, dafür einen rangniedrigsten aus dem Teilnehmerfeld, den Oberligist aus DJK-SV Duisburg. Nachdem mit Bochum der Vizemeister der 2. Wasserball-Liga West in der ersten Runde bereits besiegt wurde, sind die Chancen, einen NRW-Oberligist zu bezwingen natürlich sehr groß, doch die Weidener werden nicht in Vollbesetzung nach Duisburg fahren. Kapitän Thomas Kick, Andreas Jahn und Sean Ryder, sind aus privaten Gründen nicht verfügbar, damit fehlen wichtige Stützen des Teams in der Abwehr, wie auch im Sturm. Trainer Thomas Aigner muss es versuchen, die Lücken mit jüngeren Spielern zu schließen und mit einer geschlossenen Energieleistung dem Oberligist Paroli zu bieten, um das Achtelfinale zu erreichen: „In dieser Trainingsphase sind keine Wunder zu erwarten und die Ausfälle lassen sich nicht einfach so kompensieren. Dennoch, fahren wir nach Duisburg, um zu gewinnen, das ist klar. Wenn wir in der ersten Runde siegten, wollen wir natürlich mehr, auch, wenn es im Achtelfinale schon gegen die besten Teams Deutschlands gehen und schon die Endstation drohen würde“ so Aigner zu der Aufgabe am Rhein. Im Achtelfinale stoßen die Teams der DWL-Gruppe A dazu, also die besten acht Teams Deutschlands, dafür steigen aber die Chancen auf ein weiteres Heimspiel, denn die rangniedrigere Mannschaft bekommt nach der Auslosung das Heimrecht. Selbst dafür wollen die Weidener die dritte Runde erreichen.

Deutscher Wasserball-Pokal 2018
2. Runde, Ansetzungen:
SGW Brandenburg
– Duisburger SV 1898
DJK-SV Poseidon Duisburg 1921
– SV Weiden 1921
SV Würzburg 05
– SV Ludwigsburg 08
Erster Frankfurter SC
– SC Wedding 1929
SV Krefeld 1972
– SC Neustadt/Weinstraße
SV Zwickau von 1904
– SGW Rhenania/BW Poseidon Köln
Wasserball Union Magdeburg
– SV Poseidon Hamburg
SGW SC Solingen/Wfr. Wuppertal
– SVV Plauen

7 Comments

  1. benubBreednum sagt:

    wholesale cialis pills
    [url=http://www.cialislex.com/#]wholesale cialis pills[/url]

  2. benubBreednum sagt:

    safe cialis 66540094
    [url=http://www.cialislex.com/#]safe cialis 28152571[/url]

  3. benubBreednum sagt:

    how expensive is clomid 25180209
    [url=https://clomidweb.com/#]how expensive is clomid 58540959[/url]

  4. benubBreednum sagt:

    dosage for azithromycin
    [url=https://azithromycinx250.com/#]dosage for azithromycin[/url]

  5. walmart pharmacy cialis price

    blog topic

  6. buy viagra sagt:

    composição do viagra femininoEpuxfmla lnc72r how to take viagra 50mg correctly. government health insurance plan what cfauses arthritis in the big toe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.