USA und Kanada scheitern in WM-Vorrunde
22. Juli 2017
Aquall Test
24. Juli 2017
Alle anzeigen

Russland schaltet Niederlande aus

Der erste Tag der KO-Duelle beim Frauenwasserballturnier dieser 17. Schwimmsport-Weltmeisterschaften hier in Budapest (Ungarn) plätscherte vor sich hin. Eine hartumkämpfte (und auch kontroverse) Partie gab es am gestrigen Sonnabend einzig bei den Überkreuzduellen der Gruppenzweiten und -dritten bei der Partie zwischen dem Olympiadritten Russland und dem amtierenden Vizeweltmeister Niederlande, das mit einem hauchdünnen 11:10-Sieg der Osteuropäerinnen endete. Die vier Gruppensieger hatten spielfrei und greifen erst am Montag im Viertelfinale wieder in das Geschehen ein.

Bei der einzigen hartumkämpften Partie des Tages standen sich die Niederlande mit ihrer schlechten Überzahlverwertung selbst im Weg und kämpfen damit nach der Silbermedaille von 2015 diesmal nur noch um die Ränge neun bis zwölf. Für Kontroversen und eine längere Unterbrechung sorgte im dritten Viertel eine Auszeit Russlands, die möglichweise zu einem Zeitpunkt genommen wurde, als sich die „Oranjes“ im Ballbesitz befanden (und dann mit einem Strafwurf hätte geahndet werden müssen). Für die Niederlande war nach der verpassten Olympiaqualifikation die zweite große Enttäuschung in Serie.

Neben Russland schafften bei den Überkreuzduellen erwartungsgemäß auch Kanada, Spanien und Australien den Sprung in das Viertelfinale, wo die Kontrahenten dann Russland, Ungarn, Griechenland und USA heißen. Der EM-Siebte Frankreich (dessen Auswahl beim EM-Turnier 2016 Deutschland im Direktvergleich den WM-Startplatz verwehrt hatte) ging nach einem 0:9-Rückstand zur Halbzeit mit 2:16 gegen Australien unter. „Zumindest hat die FINA den Schwachsinn von 2013 mit den Spielen der Gruppenersten gegen den -Vierten nicht wiederholt“, kommentierte ein ungarischer Zuschauer den wenig aufregenden Spieltag

FINA Weltmeisterschaften 2017 in Budapest (Ungarn)

Resultate Tag 4 Frauen

Sonnabend, den 22. Juli 2017 (Überkreuzduelle und Platzierungsspiele Frauen)
10:30 Brasilien (4A) – Südafrika (4B) 10:5 (3:1, 2:1, 3:1, 2:2) – Platz 13 bis 16
12:00 Japan (4C) v Kasachstan (4D) 17:8 (3:1, 2:1, 7:4, 5:2) – Platz 13 bis 16
17:30 Kanada (2A) – Neuseeland (3B) 16:3 (5:1, 4:1, 3:0, 4:1) – Überkreuzduelle
19:00 China (3A) – Spanien (2B) 5:13 (2:1, 1:4, 1:5, 1:3) – Überkreuzduelle
20:30 Niederlande (2C) – Russland (3D) 10:11 (2:4, 4:3, 2:3, 2:1) – Überkreuzduelle
22:00 Frankreich (3C) – Australien (2D) 2:16 (0:5, 0:4, 1:1, 1:6) – Überkreuzduelle

Kommende Spiele

Sonntag, den 23. Juli 2017 (Überkreuzduelle und Platzierungsspiele Männer)
10:30 Kanada (4A) – Frankreich (4B) – Platz 13 bis 16
12:00 Südafrika (4C) – USA (4D) – Platz 13 bis 16
13:30 Brasilien (2A) – Australien (3B) – Überkreuzduelle
15:00 Kasachstan (3A) – Italien (2B) – Überkreuzduelle
20:30 Griechenland (2C) – Japan (3D) – Überkreuzduelle
22:00 Spanien (3C) – Russland (2D) – Überkreuzduelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.