Bayer Frauen zum siebten Mal Deutscher Meister

Remis rettet Titelchancen
10. Juni 2017
Waspo gewinnt! Noch 2:1 für Spandau
11. Juni 2017
Alle anzeigen

Bayer Frauen zum siebten Mal Deutscher Meister

Durch die beiden Siege am vergangenen Mittwoch in Heidelberg und Samstag am Waldsee, wurden unsere „Seidenstadtgirls“ zum sechsten Mal in Folge Deutscher Meister!

Nach dem spannenden ersten Spiel in Heidelberg, stellten sich die Zuschauer im Aquadome ebenfalls auf ein enges uns spannendes Spiel ein. Schon im Januar musste man den Pokaltitel schweren Herzens an Heidelberg abdrücken. Unbedingt wollten die Mädels direkt ihren ersten Matchball nutzen. Von Beginn an entwickelte sich ein Körperbetontes und enges Spiel. Beide Teams schenkten sich nichts. Nach dem ersten Viertel hatte Heidelberg mit 4:3, knapp die Nase vorn. Doch durch ein hervorragendes zweites Viertel, welches unsere Mädels mit 4:0 beendeten, hatten sich unsere Damen mit einem Halbzeitstand von 7:4 ein gutes Polster geschaffen. Dieses hielten sie dann auch bis kurz vor Schluss. Als die Meisterschaft schon fast entschieden war, kamen die Heidelbergerinnen aber nochmal gefährlich nahe. Durch ärgerliche Fehler erzielten sie 18 Sekunden vor Schluss den 11:10 Anschlusstreffer. Aber unsere Mädels spielten die Zeit souverän herunter und sicherten sich damit die 6 Meisterschaft in Folge. Grenzenloser Jubel brachte aus!

Neben der riesigen Freude über die gewonnene Meisterschaft, war dies aber auch das Ende einer Ära. Mit Sybille Kaisers uns Pia Schledorn, beendet das Erfolgsduo nach 6 Meisterschaften und 5 Pokalsiegen ihre Trainerkarriere in der Damen Bundesliga. Auch einige Spielerinnen hängen ihre Wasserballkappe an den Nagel. Bianca Ahrens, Anja und Bianca Seyfert und Claudia Blomenkamp, beendeten am Samstag ihre Karriere. Alle haben den Frauenwasserball bei Bayer und auch in der Nationalmannschaft sehr geprägt und hatten einen hohen Anteil an den vergangenen Erfolgen.

„Wir sind sehr glücklich mit einem Titel abtreten zu können. Auch wenn es nach dem Pokal Aus erstmal nicht danach aussah. Wir haben danach noch härter an uns gearbeitet und sind, wenn auch denkbar knapp, gestern als strahlender Sieger aus dem Wasser gestiegen. Wir sind super stolz auf die gesamte Mannschaft und gehen somit nun mit einem lachenden und einem weinenden Auge von der Wasserballbühne.“

Der SV Bayer bedankt sich für alles, was ihr für den Verein getan habt. Alles Gute für die Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.