Blitzstart und verfluchtes 3. Viertel verhindern besseres Ergebnis
27. März 2017
Unglückliche Niederlage für die SVK
27. März 2017
Alle anzeigen

Doppelschlag in Pforzheim gelungen

SV Weiden gewinnt im Pokal und bestätigt Tabellenführung

(prg) Einen erfolgreichen Doppelspieltag haben die Weidener Wasserballer am vergangenen Wochenende in Pforzheim absolviert. Am Freitagabend gewannen die Oberpfälzer mit 16:4 Toren im Viertelfinale des Süddeutschen Waserballpokals beim 1.BSC Pforzheim und einen Tag später, an gleicher Stelle, mit 20:8 in der 2. Wasserball-Liga Süd. Damit ist die Halbfinalteilnahme im Pokal gesichert und die Tabellenführung in der Liga verteidigt. Am kommenden Samstag gastiert die SG Leimen/Mannheim (aktuell Tabellenzweite) zum Spitzenspiel der Liga in der Weidener Thermenwelt.

Beide Spiele verliefen sehr ähnlich, in beiden dominierten die Gäste aus der Oberpfalz das Spielgeschehen nach Belieben. In beiden setzten sich die Max-Reger-Städter bereits anfangs entscheidend ab und ließen die Hausherren nicht mehr ranzukommen. Auch in beiden Partien reduzierten die Jahn-Schützlinge das Tempo nach der Halbzeitpause, kontrollierten jedoch das Spiel gekonnt und sicher bis zum Abpfiff. Während die Weidener am Freitag noch mit Andras Langmar, Jakob Ströll und Stephan Schirdewahn auf gleich drei Stammspieler verzichten mussten, traten sie am Samstag fast komplett auf, lediglich Sean Ryder pausierte. Einzig aufregendes an diesem Doppelspieltag war die Spielzeitstrafe von Andras Langmar vom Samstag, die dazu führt, dass er gegen Leimen/Mannheim nicht von der Partie sein wird. „Bei diesem Spielstand und in dieser Spielphase darf es nicht passieren“ ärgerte sich Trainer Andreas Jahn nach dem Spiel, er verwies auch auf die Häufigkeit dieser Ereignisse: „Das spiegelt schon die mangelhafte Disziplin mancher Speile wider“ fügte er hinzu.

Die Weidener bleiben damit weiterhin ungeschlagen in dieser Runde und bekommen am kommenden Samstag die Gelegenheit dazu, einen Mitkonkurrenten im Kampf um den Meistertitel, im direkten Vergleich, abzuschütteln. Ein Ausrutscher darf jedoch nicht mehr kommen, denn auch die Stadtwerke München lauern.

Süddeutscher Wasserball-Pokal 2017 – Halbfinale
1.BSC Pforzheim – SV Weiden 4:16 (2:6, 0:4, 1:3, 1:3)
Wasserverweise: Pforzheim 5 + Strafwurf, Weiden 2
Schiedsrichter: Reiner Spiegel, Sören Thoböll

2. Wasserball-Liga Süd 2016/2017
1. BSC Pforzheim – SV Weiden 8:20 (0:6, 1:6, 5:3, 2:5)
Wasserverweise: Pforzheim 8, Weiden 8 + Spielzeitstrafe + Strafwurf
Schiedsrichter: Michael Staehle, Giuseppe Paterno

SV Weiden spielte mit
Matthias Kreiner, Louis Brunner (Fr.0/Sa.1), Alexander Hinz (2/3), Michael Trottmann (1/3), Thomas Kick (3/2), Stefan Kick (1/0), Marek Janecek (4/6), Nikolaj Neumann (3/2), Sean Ryder (2/-), Andreas Jahn (0/-), Robert Reichert (-/0), Denis Reichert (-/0), Jakob Ströll (-/0), Stephan Schirdewahn (-/0), Jakob Ströll (-/0)
Trainer Andreas Jahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.