Champions League demnächst auf „Sport 1“?
18. Januar 2017
Blau-Weiß Damen II sortieren Tabelle neu
19. Januar 2017
Alle anzeigen

ETV-Nixen wollen erneut punkten

Hamburgs Wasserballerinnen zu Gast beim schwächelnden Vizemeister Chemnitz

Nach dem erfolgreichen Bundesligaauftakt (15:13-Sieg über Waspo 98 Hannover) müssen die Eimsbütteler Wasserballerinnen am Sonnabend auswärts ran. Zu Gast sind die Hamburgerinnen beim SC Chemnitz. ETV-Trainer Henk Ronhaar peilt den nächsten Sieg an und will auch dank der internationalen Verstärkungen diese Saison oben mitspielen. Vizemeister Chemnitz patzte zum Saisonbeginn, die Sachsen verloren bei Rekordmeister Blau-Weiß Bochum mit 4:9. Seit dem Weggang ihres Erfolgstrainers Sven Schulz zum Düsseldorfer SC ist Sand im Getriebe des bislang aufstrebenden Teams. „Chemnitz hat eine junge Mannschaft. Die spielen schnell und körperbetont. Sie werden es uns nicht leicht machen“, warnt ETV-Centerspielerin Anna Persch (30). Anpfiff in Chemnitz ist am Sonnabend um 18 Uhr.

3 Comments

  1. Thanks. I value this. viagra without doctor prescription – erectile dysfunction lil float

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.