Der Start in die neue Saison ist gemacht!
26. September 2016
Torwartlegende Hoffmeister verstorben
27. September 2016
Alle anzeigen

Fehlstart für Buxtehuder Wasserballer

Wer nicht trifft, hat schnell verloren!

Die Wasserballer des Buxtehuder Schwimm-Clubs (BSC) legten in der Hamburger Stadtliga einen Fehlstart hin. Am Montag verloren die Blau-Gelben im Wilhelmsburger Inselpark mit 3:9 (0:3, 0:2, 2:3, 1:1) gegen SV Poseidon Hamburg III.

Die Phrasenschwein-Weisheit des Spieles gleich zum Beginn: Wer nicht trifft, der verliert! So hatte sich BSC-Spielertrainer Nils Trimborn den Rundenauftakt nicht vorgestellt. Der BSC spielte munter mit und warf fleißig Richtung gegnerisches Gehäuse, doch dort hielt das Alu-Gehäuse sicher stand. Genauer hingegen zielten die Poseidonen: Mit 0:5 aus Buxtehuder Sicht wurden die Seiten gewechselt. Buxtehude fehlte im Angriff die Durchschlagskraft und traf lediglich im Positionsangriff. Nils Trimborn zum ersten Mal in Überzahl zum 1:5. Auch Treffer Nummer zwei durch Torben Lemmel fiel bei einer 20-Sekunden Zeitstrafe der Hamburger zum zwischenzeitlichen 2:7 im dritten Abschnitt. Den Schlusspunkt setzte Trimborn mit seinem zweiten Treffer eine Minute vor Ende per fünf-Meter-Strafwurf. Viel Wurftraining aus dem laufenden Spiel ist also beim BSC bis zum nächsten Gegner von Nöten. Am 31. Oktober sind die Blau-Gelben beim Winsener SV zu Gast.

Fotos von Jens Siebels, Buxtehuder SC:

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.