Die SVO App ist da! ( Mit Wasserball Turnierbörse )
1. August 2016
Nächste Etappe für U19 auf dem Weg nach Alphen
2. August 2016
Alle anzeigen

Kräftemessen in Serbiens Talentschmiede

U15-Nachwuchs mit Hammerprogramm beim Cukic-Turnier

Von Wolfgang Philipps

Zuschauermassen und Fernsehkameras sind noch nicht garantiert, doch auf Deutschlands beste U15-Wasserballer warten von heute an eine Wasserballveranstaltung der absoluten Extraklasse: Nachwuchsteams aus gleich 13 Nationen duellieren sich in der serbischen Hochburg Belgrad um den erneut hochkarätig besetzten Darko-Cukic-Gedächtnispokal. Bei einem knüppelharten Zeitplan trifft die deutsche Auswahl der Jahrgänge 2001 und jünger im Lande des Welt- und Europameisters am heutigen Auftakttag bereits um 8:30 Uhr mit Italien auf eine der Topnationen der Sportart, und schon um 17:30 Uhr folgt das Duell gegen Bulgarien.

Niedersachsen spielen bei dem Turnier ebenfalls eine Rolle: Mit vier Spielern stellen die White Sharks Hannover, der amtierende deutsche Pokalsieger in der Altersgruppe U15, bei diesem sechstägigen Treffen der Weltklasse an der Save das größte Kontingent in dem 13-köpfigen Aufgebot des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV). Für Duncan Händel, Maximilian Froreich, Jan Rotermund und Niclas Kai Schipper wird es nicht der erste internationale Einsatz sein, doch sportlich die bisher größte Herausforderung. Die Verantwortlichen sind daher gespannt: „2001 ist ein starker Jahrgang“, hofft Vereinstrainer Michael Bartels auf zumindest gute Vorstellungen bei diesem absoluten Saisonhöhepunkt.

Aus DSV-Sicht herrscht einmal mehr schon im Vorfeld Stauen: Der serbische Wasserballverband hat vor einem Jahrzehnt binnen kurzem eine spektakuläre Nachwuchsveranstaltung aus dem Boden gestampft, die alljährlich ein Dutzend und mehr Auswahlteams versammelt, darunter auch die Mehrzahl der aktuellen Topnationen des Weltwasserballs. Auch die Verantwortlichen des Deutschen Schwimm-Verbandes freuen sich über die erneute Einladung für dieses Topturnier, das sich binnen kurzem zur bedeutendsten Veranstaltung dieser Altersklasse gemausert hat. Für die Altersgruppe U15 wurden die Trainings- und Sichtungsmaßnahmen des Jahres 2016 sogar gezielt auf diesen Saisonhöhepunkt ausgerichtet.

Das deutsche Aufgebot ist in dem Siebenerfeld der sportlich etwas schweren Vorrundengruppe A eingeordnet, in der sich auch Ungarn und Gastgeber Serbien befinden. Doch die Endplatzierung des Turniers sollte nicht das Maß der Dinge sein: International sollen erste Erfahrungen gegen Topnationen gesammelt werden, die vermutlich spielstärker sind als der jüngste Sparringspartner Niederlande. Dieses erste große Kräftemesse des Jahrgangs 2001 wird in jedem Fall auch ein körperlicher Härtetest sein: Das von dem Trainerduo Stefan Pieske (Berlin) und Istvan Kelemen (Plauen) nominierte 13er-Aufgebot muss binnen sechs Tagen gleich sieben Spiele absolvieren.

Ein ersten Vorgeschmack auf weitere internationale Aufgaben bietet bei dieser zehnten Auflage der Veranstaltung auch die gewählte Wettkampfstätte: Gespielt wird am Rande der Innenstadt im Banjica-Sportzentrum, der Heimstätte von Serbiens Rekordmeister Partizan Belgrad. Die Schwimmbecken der Anlage haben im Wasserball bereits Jugend-Europameisterschaften und 2013 das „Final Four“ der Champions League beherbergt. Der siebenmalige Champions League-Gewinner betreibt hier auch seine weltweit gerühmte Nachwuchsschule, die Serbiens Nationalmannschaft zum Favoriten für das am kommenden Sonnabend startende Olympiaturnier macht.

10. Darko-Cukic-Gedächtnisturnier – U15-Nationenturnier in Belgrad (Serbien)

Teilnehmende Mannschaften und Vorrundengruppen

Gruppe A
Serbien
Rumänien
Italien
Bulgarien
Georgien
Deutschland
Ungarn

Gruppe B
Kroatien
Montenegro
Slowakei
Australien
Saudi-Arabien
Malta

Spielplan

Montag, den 1. August 2016
08:30 Italien – Deutschland
09:50 Rumänien – Ungarn
11:10 Bulgarien – Georgien
13:00 Slowakei – Australien
14:20 Montenegro – Saudi-Arabien
15:40 Kroatien – Malta
17:30 Deutschland – Bulgarien
18:50 Ungarn – Italien
20:10 Serbien – Rumänien

Dienstag, den 2. August 2016
09:00 Malta – Australien
10:20 Saudi-Arabien – Slowakei
11:40 Kroatien – Montenegro
16:00 Georgien – Deutschland
17:20 Bulgarien – Ungarn
18:40 Italien – Serbien

Mittwoch, den 3. August 2016
09:00 Australien – Saudi-Arabien
10:20 Montenegro – Malta
11:40 Slowakei – Kroatien
16:00 Ungarn – Georgien
17:20 Rumänien – Italien
18:40 Serbien – Bulgarien

Donnerstag, den 4. August 2016
08:30 Bulgarien – Rumänien
09:50 Deutschland – Ungarn
11:10 Georgien – Serbien
13:00 Malta – Saudi-Arabien
14:20 Kroatien – Australien
15:40 Montenegro – Slowakei
17:30 Italien – Bulgarien
18:50 Rumänien – Georgien
20:10 Serbien – Deutschland

Freitag, den 5. August 2016
09:00 Saudi-Arabien – Kroatien
10:20 Australien – Montenegro
11:40 Slowakei – Malta
16:00 Deutschland – Rumänien
17:20 Georgien – Italien
18:40 Ungarn – Serbien

Sonnabend, den 6. August 2016
08:30 A6 – B6 – Spiel um Platz 11
09:50 A5– B5 – Spiel um Platz 9
11:10 A4 – B4 – Spiel um Platz 7
13:00 A3 – B3 – Spiel um Platz 5
14:20 A2 – B2 – Spiel um Platz 3
15:40 A1 – B1 – Endspiel

Spielstätte: Sportski centar Banjica, Crnotravska 4, 11000 Beograd, Serbien

Team Deutschland

Duncan Händel, Maximilian Froreich, Jan Rotermund, Niclas Kai Schipper (alle White Sharks Hannover), Hendrik Walter, Sascha Ufnal, Sascha Seifert (OSC Potsdam), Vitor Pavicic Capucho, Konstantin Kerpenisan (ASC Duisburg), Johann Gruber, Maximilian Kaminke (SVV Plauen), Moritz Ostmann (Wasserfreunde Spandau 04) und Zoran Bozic (SSV Esslingen)

Trainer: Stefan Pieske
Co-Trainer: Istvan Kelemen
Videoanalyse: Alexander Kothe
Teammanager: Thomas Meißner

Foto:
Deutschlands beste U15-Wasserballer sind diese Woche in Belgrad beim hochkarätig besetzten Darko-Cukic-Gesdächnisturnier im Einsatz. Foto: DSV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.